Lade Veranstaltungen

Vortrag von Stephanie Weber: Gender als Performance – (De)Konstruktion von Geschlecht

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Spätestens seit der Veröffentlichung des Buchs “Gender Trouble” von Judith Butler (1990) wissen wir, dass Geschlecht als sozial konstruiert sowie als Performanceakt verstanden werden kann und immer wieder von Menschen im privaten Bereich, im Berufsleben und im Alltag selbst hergestellt wird. Unsere tagtägliche Geschlechterperformance gibt dem Körper hierbei eine performativ inszenierte Bedeutung. Diese Performativität wird als nicht enden-wollende Wiederholung von sozialen Normen zur Präsentation von Geschlechtsidentität verstanden und ist wiederrum eingebunden in kulturelle und gesellschaftliche Kontexte, in denen sie untermauert wird.
Davon ausgehend, dass Geschlecht konstruiert und gemacht ist, kann es dementsprechend auch dekonstruiert werden. Eine ganz besonders spannende Möglichkeit der Dekonstruktion bietet hierbei Drag. Es wird der Frage nachgegangen, wie es sich anfühlt, die eigenen Geschlechtergrenzen zu überschreiten oder gar Geschlechterrollen zu tauschen. Welcher Unterschied ist in der Wahrnehmung von außen spürbar und welchen Effekt hat er auf die Darstellenden als auch die Zuschauenden auf der öffentlichen Bühne? Wie kann Drag als Türöffner in neue Möglichkeits- und Handlungsräume genutzt werden? Neben Basics zum Thema Herstellung von Geschlecht stellt Stephanie Weber Bilder und praktische Ansätze aus ihren zahlreichen Drag Workshops vor.

Die Kölner Gender- und Medienpädagogin Stephanie Weber ist als Referentin sowie Lehrbeauftragte in Bereich Gender- und Medienpädagogik tätig. Sie beschäftigt sich in ihrer Arbeit seit vielen Jahren mit dem Thema Drag auf theoretischer und praktischer Ebene. Ihr Drag King Workshop „She’s the man*“ verfolgt das Ziel, Geschlecht zu dekonstruieren und langfristig das eigene Verhaltensspektrum zu erweitern. Als Drag King ist sie zudem mit ihrer Performancegruppe “KINGZ OF POP” auf der Bühne als Performerin zu erleben.

 

Bedingt durch die Corona-Pandemie finden die Vortragsveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 online via zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig über den ILIAS-Kurs. Gäste sind herzlich willkommen und erhalten den Link zur Vorlesung nach Anmeldung bei Lisa Steck (lsteck1@uni-koeln.de).
Bildcredits: Hanna Vogel

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

online