Lade Veranstaltungen

Gastvortrag Benjamin Jörissen (Erlangen/Nürnberg): „AI in Education“. Was geht es Kunstpädagogik und Kulturelle Bildung an?

Die Frage, welche Art von Akteur mit der sog. Künstlichen Intelligenz die kulturgeschichtliche Bühne betreten hat, stellt sich zunehmend auch für Pädagogik. KI wird gegenwärtig überwiegend in Bezug auf Themen wie Computer-Aided Teaching/Instruction, Computer-Aided Learning, AI-eLearning-Systeme, Educational Information-Systeme (zB. Scoring) und KI-Algorithmen erforscht. Dies provoziert kritisch-ethische Fragen in Bezug u.a. auf Transparenz, Fairness und Einfluss auf pädagogische Entscheidungsprozesse. Womit wir es jedoch eigentlich dabei zu tun haben – die Frage nach der anthropologischen Bedeutung von KI –, und welche bildungs- und grundlagentheoretischen Reflexionen dabei Orientierung jenseits pragmatischer und solutionistischer Anwendungsperspektiven gewähren können, bleibt bisher weitgehend offen. Der Vortrag fragt vor diesem Hintergrund nach der spezifischen Perspektive und dem spezifischen Orientierungspotenzial der Kulturellen Bildung und der Kunstpädagogik.

 

Prof. Dr. Benjamin Jörissen ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kultur und Ästhetik und Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für Kunst und Kultur in der Bildung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die Forschung des Lehrstuhls zielt darauf ab, einen Beitrag zum Verständnis der Rolle der ästhetischen, künstlerischen und kulturellen Bildung in einer sich wandelnden und vielfältigen Welt zu leisten. Zu den Arbeitsfeldern gehören die Entwicklung einer pädagogischen Ästhetik- und Medientheorie, empirische Forschungen zur postdigitalen Kultur, darunter mehrere Forschungsprojekte zur Digitalisierung in der kulturellen Bildung, sowie UNESCO-bezogene und postkoloniale Perspektiven. Weiteres: https://joerissen.name/

 

 

Die Veranstaltung ist öffentlich, alle Studierenden, Lehrenden, Mitarbeitenden, externe Interessierte etc. sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Ilias Ordner Kunstpädagogische Positionen (Externe Interessierte melden sich bitte per Mail bei Hannah Sommer: hsommer7@smail.uni-koeln.de).

Bildcredits: Anderton sf

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen