Freie Plätze im Seminar: Rhythmik, Körper und Bewegung … Ausgangspunkte für Performanz

Praxisnahe und anwendungsbezogene Grundlagenkenntnisse theatraler und theaterpädagogischer Arbeit unter dem besonderen Aspekt der Bedeutung von Körper, Rhythmus und Bewegung sind für die Umsetzung eigener performativer Ideen und Projekte nutzbringende Kompetenzen und stärken die persönliche Selbstwirksamkeit. Neben dem Erwerb des handwerklichen Könnens und den künstlerischen Produkten selbst, stehen daher die Wahrnehmungsprozesse und persönliche Entwicklung der Teilnehmenden im Vordergrund. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Tätigkeit des Produzierens selbst, den nötigen Austauschprozessen, den sich ergebenden Veränderungen, den dynamischen Prozessen, in denen Werke hergestellt und verwendet werden. Gestaltungsaufgaben, kleine Inszenierungen und Präsenzübungen sind immanenter Bestandteil des Seminars.
Ort: PRAEB (ehem. K8)
Zeit: dienstags, 10:00 bis 11:30 
Tags: Freie Plätze, Lehre, Performanz