AGORA geht online

Nachdem die vom Institut für Kunst & Kunsttheorie entwickelte Portfolio-Plattform „AGORA“ im Laufe des Sommersemesters 2018 fertig gestellt wurde, wird sie nun von ersten Studierenden im Rahmen eines Seminars der Medienkulturwissenschaften an der Universität zu Köln getestet. Zu Beginn des kommenden Semesters soll die Plattform dann für alle Studierenden geöffnet und zum Testen bereit gestellt werden.

Unter Portfolio.kunst.uni-koeln findet sich die aktuelle Version von „AGORA“ wieder und kann während ihrer weiteren Fortentwicklung verfolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.