Lade Veranstaltungen

I AM CAMERA

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

>>Studierende aus Kunst, Ästhetischer Erziehung & Intermedia (Department Kunst Musik, Universität zu Köln) entwickelten ausgehend von Videos aus dem imai Archiv Düsseldorf eigene Videoessays.<<

Wer bin ich? Und wie werde ich gesehen? „Looking at each other – through the camera“ ist das Motto der ausgestellten Video-Essays. Mit dem Aufkommen der Videokamera in den 1960er Jahren haben Künstler*innen begonnen, diese als Forschungsinstrument zu verwenden und der Spurenarbeit an Körper, Identität und Selbst nachzugehen. Im Dialog mit Videos aus dem imai Archiv Düsseldorf wird der Versuch gemacht, Räume vor und hinter der Kamera zu erforschen, Subjekt und Objekt zu ergründen: Rollen werden ausprobiert und dekonstruiert, Blickgrammatiken ausgehandelt und in Frage gestellt, Geschichten nach und neu erzählt, Perspektiven gekapert und Positionen bezogen. Das eigene Ich ist durchlässig, es wird inszeniert und es ist vor allem eins: Teil des Bildes.

Schaut für mehr Informationen auf dem Instagram Account der Ausstellung I AM CAMERA [diving into video seas] vorbei: @_iamcamera_

 

Details

Beginn:
6. Mai, 17:00
Ende:
7. Mai, 21:00
Format:
,
TAGS:

Veranstaltungsort

City Passagen
Dürener Str. 89
Köln, 50931 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Studierende der Kunst, Ästhetischen Erziehung und Intermedia (Universität zu Köln)