Freie Seminarplätze im Studiengang Ästhetische Erziehung

Es gibt noch freie Plätze in Seminaren im Studiengang Ästhetische Erziehung, Interessent*innen können sich gerne  direkt bei peter@frohleiks.de melden.

„Rhythmus, Musik… wenn das mal kein Theater ist“
Vermittlung praxisnaher und anwendungsbezogener Grundlagenkenntnisse theatraler und theaterpädagogischer Arbeit unter dem besonderen Aspekt der Bedeutung von Musik und Rhythmus.

„Theaterspielen als ästhetische Bildung – Erprobung von Schauspieltheorien und theaterpädagogischen Ansätzen“
Dieses Praxisseminar ist Teil eines Tandemangbots (Twinangebot). Es kann nur in Kombination mit dem zugehörigen Twin 1 „Theaterspielen mit Kindern“ bei Sonja Frohleiks besucht werden. Ziel des gesamten Blocks ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowohl einen Einblick in die Grundlagen des Theaterspiels als Form eines transdisziplinären Zugangs zu eigenen künstlerischen Ausdrucksformen zu verschaffen als auch eigene Erfahrungen vor dem Hintergrund didaktischer Modelle zu reflektieren. Gewonnene Erkenntnisse oder Hypothesen werden in einem Theaterprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Kulturschule GGS Kippekausen methodisch-didaktisch konkretisiert.

Das Twinangebot findet donnerstags von 13.30 Uhr – 16.30 Uhr in der Grundschule Kippekausen in Bergisch Gladbach/Refrath statt. Unter der Leitung von Peter Frohleiks erproben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene performativ-künstlerische  Zugänge zum Theaterspiel und konkrete Spieltechniken sowie verschiedene künstlerische Inszenierungsformen und Ausdrucksmöglichkeiten. Daraus wird ein Inszenierungsrahmen für ein Kindertheaterstück entwickelt, das im Anschluss an die eigene Theaterpraxis unter der Leitung von Sonja Frohleiks mit Schülerinnen und Schülern der Theater-AG erprobt und zur Aufführung gebracht wird. Je nach Ideen und Konzeptentwurf kann sich ggf. eine Gemeinschaftsaufführung mit Studierenden und Schülerinnen und Schülern ergeben.

Während der Veranstaltung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichtend Teile der Probenarbeit vor dem Hintergrund einer selbst gewählten didaktischen Fragestellung planen, durchführen und reflektieren.

Voraussetzung an der Teilnahme der Blockveranstaltung ist die verpflichtende Teilnahme an allen Veranstaltungen (maximal zwei entschuldigte Fehlzeiten) sowie an den Intensivproben am Samstag, 03. Dezember 2022 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie am Samstag, 21. Januar 2023 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Die Aufführung ist am Donnerstag, 02.Februar 2023 um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr.

Ort der Veranstaltung: GGS Kippekausen, Burgstraße 2, Bergisch Gladbach

Zeit: Donnerstag 13.30 Uhr – 16.30 Uhr und die o.g. genannten Termine