Schlagwort-Archiv: Ringvorlesung

Gastvortrag von Thorsten Lorenz am 6.12.2016: Medien-Utopien. Wie Protest eine programmtaugliche Marke wird.

Ringvorlesung Master Intermedia
Di, 6.12.2016 | 17:45 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

This image was originally posted to Flickr by Strevo at http://flickr.com/photos/81813159@N00/2255202246. It was reviewed on 11 February 2008 by the FlickreviewR robot and was confirmed to be licensed under the terms of the cc-by-sa-2.0.

This image was originally posted to Flickr by Strevo at http://flickr.com/photos/81813159@N00/2255202246. It was reviewed on 11 February 2008 by the FlickreviewR robot and was confirmed to be licensed under the terms of the cc-by-sa-2.0.

Im Fernsehen ist jeder willkommen: als Protestler und Revolutionär. Die Utopiekraft des Massenmediums, seine Gefräßigkeit für Themen des Andersseins, die Lust am Insularen ist unermesslich. Die Medienindustrie schmückt sich mit Alternativlern, die sich einst aus Randgruppen rekrutierten, inzwischen aber selbst erfolgreich zu dem Markt gehören, gegen den sie sich ursprünglich wandten. Der Werbe- und Programmmarkt liebt diese fremden und faszinierenden Welten des Ausstiegs. Weiterlesen

Ringvorlesung: Fotografie – Aufzeigen oder Beweisen? Die Fotografie als Kulturtechnik und Medium des Wissens

Im Wintersemester 2011/2012 findet die interdisziplinäre Ringvorlesung „Fotografie – Aufzeigen oder Beweisen? Die Fotografie als Kulturtechnik und Medium des Wissens“ statt. Diese ist für Studierende aller Studiengänge geöffnet.

Die Vorlesung findet mittwochs von  17.45-19.15 Uhr in Hörsaal XXI (Hauptgebäude) statt.

Das Programm und weitere Infos finden Sie unter  www.uni-koeln.de/phil-fak/khi/fotografie.html