Schlagwort-Archiv: Projekt

GRAND TOUR 2017: SOMMERAKADEMIE MARL – die kostenfreie Exkursion ins Ruhrgebiet! Freie Plätze!

Grand Tour de Ruhr
Skulpturen Projekte Münster/Marl
RUHRMODERNE SOMMER AKADEMIE
Dozentin: Pia Janssen
Blockseminar 10.5., 17.45 bis 19.45 Uhr | 14.5.-20.5.2017 | 23.7.-29.7.2017

OPEN CALL / APPLICATION

Die Ruhrmoderne Sommerakademie (RMSA) sucht Studierende, die in Marl, für die Skulpturen Projekte Münster, das mit Marl Teil der Grand Tour 2017 ist, neue Formate der Stadtführung entwickeln. Ziel ist es, Bürger Marls als Stadtführer auszubilden. Weiterlesen

Forschungskollegiat*in werden – jetzt bewerben!

OpenCall_IIBewerbungsfrist für das SoSe 2017: 22. Februar 2016

Das Forschungskolleg AEiT.lab  ist eine im Rahmen des Projekts AEiT transdisziplinär ausgerichtete Plattform zur Förderung aktueller Formen forschenden Lernens im Netzwerk zwischen Lehrenden, Studierenden, Alltagsexpert*innen und potentiellen Projektpartner*innen aus Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen in Köln und Umgebung. Studienrelevanten und am Gesamtprojekt AEiT orientierten Interessensschwerpunkten wird praktisch und/oder theoretisch, analog und/oder digital, mit künstlerischen und/oder wissenschaftlichen Mitteln individuell erfindend nachgegangen. Weiterlesen

Forschungskollegiat*in werden – jetzt bewerben!

OpenCall_II

Bewerbungsfrist zur Teilnahme im WiSe 2016/17: 1. Juli 2016

Das Forschungskolleg AEiT.lab  ist eine im Rahmen des Projekts AEiT transdisziplinär ausgerichtete Plattform zur Förderung aktueller Formen forschenden Lernens im Netzwerk zwischen Lehrenden, Studierenden, Alltagsexpert*innen und potentiellen Projektpartner*innen aus Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen in Köln und Umgebung.

Weiterlesen

Einladung zum Tanztheaterstück „Shift“

Samstag, 30. April. 2016 | 17:00 Uhr
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w | Köln Deutz
Eintritt ist frei! | Dauer ca. 20 Minuten
screenshot_76
Künstlerische Leitung: Ronja Eickmeier und Philine Herrlein

„Wir haben miteinander gekämpft, gelacht und geweint. Shift war für uns alle eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Wir haben uns im wahrsten Sinne des Wortes mit uns selbst und miteinander Auseinandergesetzt!“

„Shift“ ist ein interdisziplinäres Projekt zwischen zeitgenössischem Tanz und Theater und arbeitet mit Jugendlichen aus dem Flüchtlingswohnheim der Vorgebirgstraße Köln zusammen. Wir beschäftigten uns mit Fragen nach Identität, Individualität und Gleichheit.

Das Projekt wird gefördert von: Kulturrucksack NRW 2016 Stadt Köln Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Offenes Atelier im Labor für Kunst und Forschung ab sofort für alle Interessierten geöffnet!

Offenes Atelier LfKFfin

Das Offene Atelier im Labor für Kunst und Forschung kann ab sofort von allen Interessierten für die eigenständige Projektarbeit genutzt werden.
Der Raum befindet sich unweit des Campus der HumFak und ist zu den unten angegebenen Zeiten geöffnet.

Bei Fragen schreibt an: info-LfKF@uni-koeln.de
Weiterlesen

Eröffnung: Labor für Kunst und Forschung

Eröffnungsveranstaltung
Labor für Kunst und Forschung
mit Vorträgen von Ebba Durstewitz und Julia Scher
am 09.12.2015 um 18 Uhr

Blogankündigung.indd

Das Labor für Kunst und Forschung (LfKF) des Instituts für Kunst und Kunsttheorie / Intermedia der Universität zu Köln ist ein Labor für künstlerisch-forschende Praxis, experimentelles Archiv und Plattform für Ausstellungen, Workshops und Vorträge mit dem thematischen Schwerpunkt „Mass Observation 2.0 — Research into the Everyday“. Das Projekt zielt darauf ab, medienkulturelle Phänomene – insbesondere die Rolle und Auswirkungen der digitalen Medien – in einem fachübergreifenden Kontext zu analysieren und neue Verfahren und Ansätze zu erarbeiten, mit ihnen umzugehen und sie nutzbar zu machen. In diesem Zusammenhang wird insbesondere dem Feld der künstlerischen Forschung Raum gegeben: in einem interkulturell ausgerichteten Projekt wird die Rolle der künstlerisch-medialen Praxis als Möglichkeit der Wissensaneignung und –produktion untersucht.

Weiterlesen

the transition begins

immermittwochs_logo_blau-300x150 Kick-Off 
Arts Education in Transition
Mi, 18.11.2015 | 18 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
(R 2.212) | Gronewaldstraße 2 | Köln

postcard151102-6quer

meta.001-300x278 AEiT ist ein transdisziplinäres Projekt des Instituts für Kunst und Kunsttheorie (Humanwissenschaftliche Fakultät) in Kooperation mit dem Institut für Medienkultur und Theater (Philosophische Fakultät). Ziel ist das Studium an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft und Schule zu professionalisieren und vor dem Hintergrund der sich mit Globalisierung und Digitalisation wandelnden Rahmenbedingungen von Welt weiter zu denken.

be the face of transition 

Partizipationsmöglichkeiten für Studierende in den Studiengängen Kunst, Ästhetische Erziehung, Intermedia und Medienkulturwissenschaft:
Weiterlesen

Einweihung des Artist in Residence – Projekts „Ausblicke“

Plakat A3-Air-Birigt.indd

Herzlich laden wir Sie zu einem weiteren Event an unserem Institut ein:
Am Mittwoch, den 15.07.2015 um 18 Uhr wird unser 3. AiR Projekt „Ausblicke“ mit der Schriftinstallation von Birgit Huebner eingeweiht. Gleichzeitig freuen wir uns, Ihnen den Katalog zu den bisherigen 3 Projekten vorzustellen.