Schlagwort-Archiv: Praxis

Ausstellung: binär

Vernissage
Mi, 08.02.2017
Universität zu Köln | RRZK |
Regionales Rechenzentrum der Universität zu Köln (RRZK)
Weyertal 121 | 50931 Köln
http://binaer.wixsite.com/binaer

binaer

Zwischen der Berechenbarkeit des digital gesteuerten Netzwerksystems, des ‚Motherboards‘ der Universität, und den unberechenbaren künstlerischen Prozessen, denen zumeist keine eindeutige Dekodierbarkeit zugrunde liegt, möchte die Ausstellung zu einer Fusion herausfordern. Binär, aus zwei Teilen bestehend. Weiterlesen

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND: Andrea Bender am 15.06.2016

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
Mi, 15.06.2016 | 18 Uhr
Die Künstler sind anwesend
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND.
Werkvorträge bildender Künstlerinnen, Künstler und Künstlerkuratoren

Bender

Die Untersuchung des Malerarms, 2016, Acryl auf Leinwand, 140x160cm

Mit der Künstlerin Andrea Benders stellen wir eine weitere figurative Malereiposition vor. In ihren Bildern nutzt sie souverän unterschiedlichste malerische Mittel: pastoser schwerer Farbauftrag steht neben aquarellartiger Transparenz, freie Farbgestaltung wandelt sich mittels linearer Pinselzeichnung in präsente, aus dem Bild herausschauende Figurationen.

Weiterlesen

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND: Stefan Ettlinger am 01.06.2016

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
Mi, 01.06.2016 | 18 Uhr
Die Künstler sind anwesend
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND.
Werkvorträge bildender Künstlerinnen, Künstler und Künstlerkuratoren

Ettlinger

Ziel Good Project, Bühnengarten Hannover, 22.6. 2003, 2011, Eitempera und Öl auf Nessel, 140cm x 200cm

Stefan Ettlinger gibt mit seinem Werkvortrag einen Einblick in sein vielfältiges künstlerisches Schaffen als Maler, Zeichner, Filmer, Performer und Musiker und als Mitglied der AGZ (Anarchistische Gummizelle). Wenn er malt, greift er gern auf Vorlagen zurück: auf eigene Fotografien, Filmstills oder Zeitungsfotos. So verdichten sich seine Eindrücke, wie zuletzt von asiatischen Städten zu verfremdenden Abbildern eines funktionierenden Chaos. Ettlinger fängt diese Gleichzeitigkeit in schwirrenden, collagehaften Szenen ein, die den Betrachter unweigerlich in ihren Sog ziehen. Sie werden zu kunstvoll versponnenen Bildern.

Weiterlesen

Gastvortrag von Katharina Middendorf am 27.04.2016: Das Fach FODA [Forschen und Darstellen]

immermittwochs_logo_blau-300x150Saloon Arts Education
Katharina Middendorf
Mi, 27.04.2016 | 18 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Foto von K. U. Middendorf, April 2016

Der Mensch entdeckt, erkundet, forscht, beschreibt, vergleicht, vermutet, erprobt, deutet und das ständig unter einem vernetzten Abgleich all dieser Informationsflüsse. Unsere Wahrnehmungsorgane betreiben per se ästhetische Forschung und je mehr wir uns für eine Sache interessieren, desto präziser und nachhaltiger entwickeln sie sich… aber das weiß doch jedes Kind!

Weiterlesen

Neues Format: Saloon Arts Education

Ergänzend zu den Vorlesungsreihen Kunstpädagogische Positionen und .mbr_monthly gibt es ab dem Sommersemester 2016 ein neues Format für Gastbeiträge am Institut für Kunst & Kunsttheorie: Im Rahmen der Reihe „Saloon Arts Education“ werden in ungefähr regelmäßigen Abständen Akteure aus der Schulpraxis eingeladen, um Projekte, Konzepte, Beobachtungen, Erfahrungen, Unterrichtsideen und besondere Herausforderungen vorzustellen, die sich aus der Verkoppelung von Kunst, Medien und Bildung in der Schule ergeben. Wir versprechen uns von diesem Format unter anderem eine engere Vernetzung der Universität mit den Schulen im Umkreis und laden explizit auch Lehrerinnen und Lehrer ein, daran teilzuhaben.

Auch Studierende sind natürlich grundsätzlich eingeladen, Weiterlesen

Einladung zum Performance Garten

Performance Garten im Februar 2016
Do, 11.02.2016 18:00 – 21:00 Uhr
Neues Kunstforum
Alteburger Wall 1
Fly
Der Performance Garten ist eine öffentliche Abendveranstaltung für Interessierte rund um Performance Art. Kuratiert von Raphael Di Canio und Regina Klinkhammer ist das Format für alle geöffnet, die etwas zeigen wollen, und alle Neugierigen, die zuschauen möchten. Seine Wurzeln hat das Projekt am Institut für Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln. Mittlerweile findet der Abend aber auch an ausgelagerten Orten, wie der Studiobühne Köln oder im Neuen Kunstforum statt. Der Garten bietet Raum für Präsentationen, Skizzen und Ausschnitte und lädt ein, in einen Austausch darüber zu treten. Die ModeratorInnen leiten das Publikum im Laufe des Abends von einer Performance zur Nächsten – am Ende kann das Gesehene dann nochmal gemeinsam in einer Diskussionsrunde besprochen und resümiert werden. Auf diese Weise kommt das Publikum direkt mit den Künstlerinnen in einen Austausch.

Weiterlesen

OPEN CALL Performance Garten

Performance Garten im Februar 2016
Do, 11.02.2016 18:00 – 21:00 Uhr
Neues Kunstforum
Alteburger Wall 1
Flyer3

Du willst teilnehmen? Dann schreibe bis zum 31. Januar 2016 an performancegarten@gmail.com, https://www.facebook.com/performancegarten oder wirf deine Beschreibung in den Performance Garten-Briefkasten oben im Block B (gegenüber des Sekretariats) des Instituts für Kunst & Kunsttheorie ein.

Weiterlesen

OPEN CALL Performance Garten

Performance Garten
Do, 10.12.2015 18:00 – 21:00 Uhr
alleswasgeht | AStA Köln
Universitätsstar. 16a | Köln
Flyer4
Der Performance Garten ist eine öffentliche Abendveranstaltung am Institut für Kunst & Kunsttheorie für Interessierte rund um Performance Art. Das Format ist geöffnet für alle, die etwas zeigen wollen, und alle Neugierigen, die zuschauen möchten. Weiterlesen