Schlagwort-Archiv: Mass Observation 2.0

SYMPOSIUM 02.02. – 04.02.2017 : Situating the Everyday. Interdisziplinäre Erforschung von Alltag

Symp_BlogWir freuen uns sehr Sie zu dem Symposium „Situating the Everyday. Interdisziplinäre Erforschung von Alltag / Inquiries into the Quotidian“ einladen zu können das am Donnerstag, 2.02., in der Aula der Kunsthochschule für Medien und von Freitag, 3.02., bis Samstag, 4.02.2017, im Labor für Kunst und Forschung des Instituts für Kunst und Kunsttheorie/Intermedia stattfinden wird.

Weiterlesen

Call for Papers „Situating the Everyday. Interdisziplinäre Erforschung von Alltag“

SYMPOSIUMblogeintrag-call-for-papers

LABOR FÜR KUNST UND FORSCHUNG
INSTITUT FÜR KUNST UND KUNSTTHEORIE, UNIVERSITÄT ZU KÖLN 2.– 4. FEBRUAR 2017

SITUATING THE EVERYDAY
INTERDISCIPLINARY INQUIRIES INTO THE QUOTIDIAN / INTERDISZIPLINÄRE
ERFORSCHUNG VON ALLTAG Weiterlesen

Neue Öffnungszeiten des Offenen Ateliers im Labor für Kunst und Forschung

Montag: 14:00-18:00
Dienstag: 14:00-18:00
Donnerstag: 14:00-18:00
offenes_atelier

Liebe Studierende,
das Offene Atelier im Labor für Kunst und Forschung steht euch ab dem 19. September wieder zur Verfügung. Unsere neuen Öffnungszeiten:

Montags: 14:00-18:00
Dienstags: 14:00-18:00
Donnerstags: 14:00-18:00

Weiterlesen

Mass Observation 2.0.: Research Into The Everyday

Seminar und Exkursion in Kooperation mit Parsons, The New School, School for Art, Media and Technology in New York
03_Blogankündigung.indd

Das transdisziplinäre und interkulturelle Projekt „Mass Observation 2.0.: Research Into The Everyday“ bringt Studierende aus Köln und New York in einem kollaborativen, Projekt orientierten Seminar zusammen. Ziel ist es, ebenso theoretisch wie praktisch, analytisch wie investigativ, kritisch wie experimentell, online und offline Alltag als Phänomen zu untersuchen, das seit der Moderne maßgeblich unser Weltverstehen bestimmt und unter dem Einfluss neuer Technologien sich stetig verändernde Kommunikations- und Beziehungsformen hervorbringt.

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 21.06.2016: Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday

Eröffnung am Dienstag, 21.06.2016 um 19:00 Uhr
Labor für Kunst und Forschung
Dürener Str. 89
50931 Köln
Blogeintrag MassOb 2_skaliert

Wir freuen uns sehr, Sie zur Ausstellung Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday im Labor für Kunst und Forschung einladen zu dürfen.

Mass Observation 2.0: Research into the Everyday basiert auf einem kollaborativen, transdisziplinären Projektseminar von Parsons, The New School, School of Art, Media and Technology in New York und dem Institut für Kunst und Kunsttheorie, Intermedia, der Universität zu Köln. Ziel des Projekts ist, ebenso theoretisch wie praktisch, analytisch wie investigativ, kritisch wie experimentell, online und offline Alltag als Phänomen zu untersuchen, das seit der Moderne maßgeblich unser Weltverstehen bestimmt und unter dem Einfluss neuer Technologien sich stetig verändernde Kommunikations- und Beziehungsformen hervorbringt.

Weiterlesen

OPENING RECEPTION MASS OBSERVATION 2.0:

RESEARCH INTO THE EVERYDAY AT THE ARNOLD AND SHEILA ARONSON GALLERIES,
THE NEW SCHOOL, PARSONS, NEW YORK03_Blogankündigung
Part exhibition, part archive, and part platform for workshops, events and talks, Mass Observation 2.0 aims to create a participatory space for research and exchange. It is based on a collaborative transdisciplinary seminar and project by Parsons/The New School, School of Art, Media and Technology, New York and the  Institute for Art and Art Theory / Intermedia, University of Cologne.
Weiterlesen

Offenes Atelier im Labor für Kunst und Forschung ab sofort für alle Interessierten geöffnet!

Offenes Atelier LfKFfin

Das Offene Atelier im Labor für Kunst und Forschung kann ab sofort von allen Interessierten für die eigenständige Projektarbeit genutzt werden.
Der Raum befindet sich unweit des Campus der HumFak und ist zu den unten angegebenen Zeiten geöffnet.

Bei Fragen schreibt an: info-LfKF@uni-koeln.de
Weiterlesen