Schlagwort-Archiv: Design

Gastvortrag von Jennifer Schubert am 14.01.2015

immermittwochs_logo_blau-300x150 .mbr monthly
Mi, 14.01.2015 | 18:00-19.30 Uhr
Block B | R 244 | Gronewaldstraße 2 | Köln

2eeb675a07d55a333af39ae53d76b98a

Jennifer Schubert. Über digitale Briefkästen, Explorations-Apps und Nachbarschaftsprojektionen – zivilgesellschaftliche Infrastrukturen in der Designforschung

Am Design Research Lab der Universität der Künste beschäftigt sich das Forschungscluster »Civic Infrastructures« mit der Gestaltung von sozio-materiellen Infrastrukturen (Ehn 2009) in urbanen Nachbarschaften. Wir, eine interdisziplinäre Gruppe aus Kommunikationswissenschaftlerinnen, Stadtsoziologen und Interaktionsdesignerinnen, erforschen soziale, politische und technologische Möglichkeiten, solche Infrastrukturen aufzubauen, die Bürgerinnen und Bürgern dazu befähigen relevante Anliegen zu adressieren.
Weiterlesen

What’s next? – Symposion

Am Fr. 21.10.2011, 14:00-20:00 findet ein öffentliches Symposium statt mit sehr interessanten Gästen:

  • Aram Bartholl (Berlin): What‘s next? – Getting real: Post-Internet
  • Matthias Böttger (Raumtaktik / DAZ Berlin): What‘s next? – Talking Futures: Räume von morgen
  • Holm Friebe (Zentrale Intelligenz Agentur, Berlin): What’s next? – Szenarios für die Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Johannes M. Hedinger (Com&Com / ZHdK Zürich): What’s next? – Postirony and Global Art
  • Timo Meisel (Universität Köln / Berlin): What’s next? – Design
  • Torsten Meyer (Universität Köln): What’s next? – Art Education
  • Sebastian Plönges (Universität Hamburg /@autopoiet): What’s next? – Society
  • Konstanze Schütze (Universität Köln / Dresden): What was next? – (post)conceptual Art
  • Wey-Han Tan (Universität Hamburg): What’s next? – second order gaming

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!!

Universität zu Köln
Institut für Kunst & Kunsttheorie
Gronewaldstr. 2
R 235

Continue reading… Programm und Infobroschüre

Relaunch kunst.uni-koeln.de

Nach langer Vorbereitung, aber kurzer, intensiver Produktionszeit am 20. und 21. September sind nun die Websites der Abteilungen Kunst und Textil vereinigt, grundüberholt und im einheitlichen Design relaunched. Den Rahmen gibt das Corporate Design des Webauftritts der Humanwissenschaftlichen Fakultät.
Integriert ist aber auch das neue weblog des Instituts, das ein bisschen web2.0-flair in die Universität bringt. Dort findet sich sogar ein Micro-Blogging-Stream von twitternden Kunstpädagogen.
Die neue website ist übrigens nun erreichbar unter der einfachen URL kunst.uni-koeln.de.
Vielen, vielen Dank für die Umsetzung an alle akut Beteiligten: Daniela Hepfer, Olga Gubar, Annemarie Hahn, Konstanze Schütze, Daniel Berg und Nadia Ismail!!
Und ein Dank an unsere Verbündeten im Netzwerk Medien – Herr Moss und Herr Seiler -, die uns auch die eigentlich unmöglichen Dinge möglich gemacht haben!!