Schlagwort-Archiv: Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung am 2.2.17: Keupstraße – hin und zurück

Studierende der Universität zu Köln und Bewohner*innen des Keupviertels in Köln Mülheim laden zu einer interaktiven Ausstellung über die Keupstraße am 02.02.2017 um 17 Uhr im Restaurant KILIM (Terrasse), Keupstr. 69 ein. Weiterlesen

Ausstellung: binär

Vernissage
Mi, 08.02.2017
Universität zu Köln | RRZK |
Regionales Rechenzentrum der Universität zu Köln (RRZK)
Weyertal 121 | 50931 Köln
http://binaer.wixsite.com/binaer

binaer

Zwischen der Berechenbarkeit des digital gesteuerten Netzwerksystems, des ‚Motherboards‘ der Universität, und den unberechenbaren künstlerischen Prozessen, denen zumeist keine eindeutige Dekodierbarkeit zugrunde liegt, möchte die Ausstellung zu einer Fusion herausfordern. Binär, aus zwei Teilen bestehend. Weiterlesen

L. Fritz Gruber Preis: Ausstellung bei Manfactum im Disch-Haus

einladung_ausstellung_manufactumHerzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am 24. September 2016 um 14 Uhr!
Der L. Fritz Gruber-Photopreis geht in die nächste Runde! Zeitgleich mit der Photokina startet der neue Wettbewerbsdurchgang dieses Photowettbewerbes für Studierende, Mitarbeiter_innen und Freunde der Universität zu Köln; Infos dazu versenden wir in Kürze.

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 21.06.2016: Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday

Eröffnung am Dienstag, 21.06.2016 um 19:00 Uhr
Labor für Kunst und Forschung
Dürener Str. 89
50931 Köln
Blogeintrag MassOb 2_skaliert

Wir freuen uns sehr, Sie zur Ausstellung Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday im Labor für Kunst und Forschung einladen zu dürfen.

Mass Observation 2.0: Research into the Everyday basiert auf einem kollaborativen, transdisziplinären Projektseminar von Parsons, The New School, School of Art, Media and Technology in New York und dem Institut für Kunst und Kunsttheorie, Intermedia, der Universität zu Köln. Ziel des Projekts ist, ebenso theoretisch wie praktisch, analytisch wie investigativ, kritisch wie experimentell, online und offline Alltag als Phänomen zu untersuchen, das seit der Moderne maßgeblich unser Weltverstehen bestimmt und unter dem Einfluss neuer Technologien sich stetig verändernde Kommunikations- und Beziehungsformen hervorbringt.

Weiterlesen