Projekt, Studium

Eloïse Bonneviot & Anne de Boer: Hibernating Fantasies

Während der Winterschlaf bei Tieren häufig zu beobachten ist, scheint der Mensch auch in den Wintermonaten unter Perioden geringer Aktivität und Depressionen zu leiden. Eine physische Reaktion auf reduziertes Licht und reduzierte Temperatur scheint unvermeidlich, im Gegensatz zu dem, was der neoliberale Kapitalismus uns glauben lässt: Obst und Gemüse sind das ganze Jahr über erhältlich, […]

Projekt, Studium

Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė: Theory of the Young Girl and Queering Technology

Dorota Gawęda (PL) und Eglė Kulbokaitė (LT) sind ein 2013 gegründetes Künstlerduo mit Wohnsitz in Basel. In ihrer Arbeit thematisieren sie feministisch situierte Theorie und Fiktion, technologiegestützter Emanzipation und die Diskursivität räumlicher Arrangements. Das gemeinsame Lesen wird von ihnen dabei als künstlerische Praxis verstanden und eingesetzt, um die Verkörperung von Sprache zu untersuchen. In den […]

Projekt, Studium

Lauren Boyle (DIS-Kollektiv): GENRE-NON-CONFORMING EDUTAINMENT

Das New Yorker Kollektiv DIS (Lauren Boyle, Marco Roso, Solomon Chase, David Toro) verwandelt Wissen und Diskurs in Erfahrungen. Dem Credo folgend: To change the world we must change our ability to understand it, sind die Herausforderungen der Gegenwart Material (und Thema) dieses Seminars. Eine der wesentlichen Fragen, die sich das Kollektiv aktuell stellt: Wie […]

Projekt, Studium

Postdigitale Medienkultur in der Schule: aktuelle Kunst meets Lehrplan. Praxis + Didaktik-Seminar-Bundle im WiSe 19/20

GoogleStreetView-Wanderungen, Exkursionen mit dem Daumen, Zeichnen nach der Natur anhand von Katzenvideos – wie kommen Lehrplananforderungen, digitale Kultur und aktuelle Kunst produktiv zusammen? Im Wintersemester 2019/2020 gibt es die Möglichkeit, ein praktisches Seminar und ein darauf aufbauendes Didaktik-Seminar im Bundle zu besuchen. Wir laden Studierende, Referendar*innen und Lehr*innen ein, im Rahmen einer Forschungswerkstatt praktisch an […]

Exkursion, Projekt

FIELD SCHOOL: BERLIN Critical Spatial Investigations into Urban Space

In Kooperation mit Parson, The New School, School for Art and Technology, New York im Rahmen von Cologne Summer / Winter Schools. Die „Field School: Berlin“ thematisiert das heterogene Erleben und Erfahren unseres alltäglichen städtischen Lebensumfeldes und ihren sozio-politischen Bedingungen im posturbanen Raum. Untersucht werden spezifische Momente und Logiken des globalen urbanen Wandels und der […]

Semesterthema

Semesterthema 2019/20: Decolonial Practices and Sensibilities

Die Perspektive des Dekolonisierens einzunehmen, bedeutet, den Kolonialismus nicht nur als ein historisches Ereignis zu verstehen. Kolonialismus als ein globales System der Unterwerfung und Ausbeutung hat sich tief in die kolonisierten und kolonisierenden Gesellschaften eingeschrieben: in soziale, politische und ökonomische Verhältnisse, in institutionelle Strukturen sowie in unser Denken und Handeln. Diese Prägungen dauern an und […]

Keine weiteren Inhalte

Keine weiteren Inhalte