Abstract

Der praktische Workshop des berühmten internationalen Choreographen und Pädagogen Royston Maldoom fokussiert auf das Erlernen choreographischer und tänzerischer Strategien, die jede/r Tanz- und Theaterpädagoge/in für den Umgang mit gemischten Laiengruppen händeringend gebrauchen kann.

Ziel der gemeinsamen Körper- und Tanzarbeit ist die Förderung von Zusammenarbeit und Integration, die Steigerung und Körperwahrnehmung, die Erforschung des Raumen, die Verbindung von Körper und Geist, das Erlangen von Glaubwürdigkeit im Tanz. Beim Entwickeln von eigenen Ideen stehen die konkrete Beobachtung und die Erfahrung im Zentrum.

Info

Royston Maldoom ist u.a. bekannt durch „Rhythm is it!“. Der Kinofilm, der Maldooms Arbeit dokumentiert, markiert deutschlandweit eine Erneuerung über das Nachdenken von Tanz und Bewegung in Schulen.