Gegenwärtig tritt die Koppelung von Kunst & Pädagogik, Kunstpädagogik, weniger durch systematische Gesamtentwürfe in Erscheinung, als durch eine Vielzahl unterschiedlicher Positionen, die aufeinander und auf die Geschichte des Faches unterschiedlich Bezug nehmen. Dieser Situation wird mit der Ringvorlesung eine Darstellungsform gegeben. In Kooperation mit der Universität Hamburg, der Universität Oldenburg und der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK werden in dieser Veranstaltung kunstpädagogische Positionen in Form von Gastvorträgen zur Kenntnis gebracht, die das Lehren, Lernen und die bildenden Effekte der Kunst konturieren helfen. Mit der Veranstaltung ist die Publikationsreihe „Kunstpädagogische Positionen“ verbunden.

Die Ringvorlesung findet immer mittwochs, von 16:00-17:30 im THEATER statt und ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

Organisation: Prof. Dr. Torsten Meyer
Tutorium: Carolin Jakob

PROGRAMM Wintersemester 2019/20

Mi 16.10. Auftakt, Organisatorisches
Mi 23.10. Best of monthly lectures
Mi 30.10. Gastvortrag von Kristin Klein (Köln): Nervous Systems, Deep Dreams. Perspektiven digitaler Kulturen anhand von Tabita Rezaires Premium Connect (2017)
Mi 6.11. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 13.11. Gastvortrag von Lauren Boyle (DIS, New York): Thumbs That Type and Swipe. The DIS Edutainment Network
Mi 20.11. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 27.11. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 4.12. Vortrag von Konstanze Schütze (Köln): Meme-Engineering, Mona Lisa und Cat-Content – Nach dem Internet: Aktualisierungen für eine Kunstvermittlung am Bild
Mi 11.12. Gastvortrag von Melanie Bühler (Amsterdam/New York): KRITIK. Institutional Critique in the Age of Networked Capitalism
Mi 18.12. Diskussion Vorträge
Mi 8.1. Gastvortrag von Claudia Hummel, Heather Purcell & Moritz Scheuermann: Spielclub 1970/2019 – Wiederaufführung als Methode der Re-Lektüre der eigenen Fachgeschichte
Mi 15.1. Gastvortrag von Olaf Sanders (Hamburg)
Mi 22.1. Vortrag von Gesa Krebber (Köln)
Mi 29.1. Abschluss-Diskussion

PROGRAMM Sommersemester 2019

Die Reihe Kunstpädagogische Positionen findet im Sommersemester 2019 nicht statt.

PROGRAMM Wintersemester 2018/19

Mi 17.10. Auftakt, Organisatorisches
Mi 24.10. Best of monthly lectures
Mi 31.10. Gastvortrag von Elfi Alfermann (BDK NRW): Als KunstlehrerIn intelligent vernetzt – Der Berufsfachverband Bund deutscher KunsterzieherInnen e.V. stellt sich vor
Mi 7.11. Vortrag von Torsten Meyer (Köln): Nowness. Mediologische Überlegungen zur Zeitgenossenschaft
Mi 14.11. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 21.11. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 28.11. Gastvortrag von Fabian Ginsberg (Berlin): Scripted Reality
Mi 5.12. Gastvortrag von Tilo Steireif (Lausanne): Welche Mythen, Visionen verstecken sich in den Lernmitteln des Kunstunterrichts (arts visuels)? Eine kritische Analyse von Beispielen aus der französischsprachigen Schweiz
Mi 19.12. Diskussion Vorträge
Mi 9.1. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 16.1. Gastvortrag von Anne Zimmermann (Berlin): HÄTTE, WÄRE, KÖNNTE in der Kunstpädagogik
Mi 23.1. Reenactment Podiumsdiskussion
Mi 30.1. Abschluss-Diskussion

Materialien

Die einzelnen Publikationen sind online verfügbar unter kunst.uni-koeln.de/kpp

Ältere Vorträge der Reihe sind z.T. als Video-Aufzeichnung online verfügbar unter kunst.uni-koeln.de/monthly