3 €

Heinrich Lüber
Was der Fall ist

1960 veröffentlicht Yves Klein eine Fotografie unter dem Titel: Saut dans le vide. Er ist darauf zu sehen wie er sich aus einem Fenster wirft – oder zumindest werfen könnte. Yves Klein ist in einer Art Fall- oder Schwebezustand bildhaft eingefroren. Diese Fotografie entstand kurz bevor Heinrich Lüber geboren wurde und lässt ihn entlang seiner eigenen Lern- und Lehrbiografie danach fragen was bei ihm der Fall ist und was wohl morgen in der Kunstpädagogik der Fall sein könnte.

Dieser Text basiert auf dem Vortrag, den Heinrich Lüber im November 2015 im Rahmen der Vortragsreihe „Kunstpädagogische Positionen“ an der Zürcher Hochschule der Künste gehalten hat.

Frei verfügbarer Volltext: KPP36_Lueber.pdf

Schlagwörter: Heinrich Lüber, Berufsausbildung, Bild, Bildnerisches Gestalten, Fallieren, Fachdidaktik, Gerüst, Können, Kunst, Kunstpädagogik, Literacy, Medialität, Medium, Meisterschaft, Modell, Moderne, Pädagogik, Performance, Performativität, Üben, Trickster

Erschienen: 2017

ISBN (Print): 978-3-943694-15-4

Bemerkungen: 30 S., 5 Abb. s/w., 12 x 19 cm, Rückenstich-Broschur,