3 €

Torsten Meyer
Next Art Education

Die nächste Kunst ist die Kunst der nächsten Gesellschaft. Als nächste Gesellschaft bezeichnet der Soziologe und Kulturtheoretiker Dirk Baecker die Gesellschaft, die auf dem Computer als geschäftsführender Medientechnologie basiert. Er geht dabei von der Vermutung aus, dass kaum etwas so große Bedeutung für die Strukturen einer Gesellschaft und die Formen einer Kultur hat wie die jeweils dominierenden Verbreitungsmedien. Folglich wird die Einführung des Computers für die Gesellschaft ebenso dramatische Folgen haben wie zuvor nur die Einführung der Sprache, der Schrift und des Buchdrucks.
Next Art Education ist der Versuch, an diese Vermutung mit der Frage nach adäquaten Reaktionen im Feld der Verkoppelung von Kunst und Pädagogik anzuschließen.

Frei verfügbarer Volltext: KPP29_Meyer.pdf

Schlagwörter: Torsten Meyer, Alltag, Biennale, Cultural Hacking, d11, d13, Genie, Internet, Kunst, Kunstpädagogik, Mediologie, nächste Gesellschaft, Next Nature, Post Art, Postproduktion, Subjekt, Subversion, Wandel

Erschienen: September 2013

ISBN (Print): 978-3-943694-07-9

Bemerkungen: 40 S., div. Abb. s/w., 12 x 19 cm, Rückenstich-Broschur