Portfolio Learning

Der Arbeitsbereich „Portfolio Learning“ lässt sich, wie auch der Bereich „Educational Resources“ dem Aktionsfeld „Flipped Classrooms“ zuordnen und bezieht sich in erster Linie auf den individualisierbaren Umgang der Studierenden mit Lehrmaterialien des Instituts im Rahmen avancierter Portfolio- und Studienprojektarbeit. Zu den Aufgaben des Projektbereichs gehört die Entwicklung einer ePortfolio-Farm („Agora“). Diese soll der individuellen Sammlung und Verknüpfung von Educational Resources, sowie der privaten und öffentlichen Portfolioarbeit in den verschiedenen studiengangsübergreifenden Modulen dienen. Als Grundlage dafür fungiert ein individuell entwickeltes und auf die spezifische Portfolioarbeit am Institut angepasstes WordPress-Theme. Zudem fokussiert sich der Bereich auf die Entwicklung eines „First-Aid-Kit-Portfolios“, welches den Studierenden der Portfoliomodule eine gezielte Beratung sowie Ansprechpartner*innen zur Seite stellt. Im Anschluss an die Seed-Forschung des Grimme-Forschungskollegs ist zudem vorgesehen, durch Learning Analytics das Potential kooperativer Portfolio-Prozesse zu explorieren.

Zur Intensivierung der Portfolio-Arbeit wurde im Rahmen des Bereichs eine allgemeine Portfolio-Sprechstunde eingerichtet, die sich an alle Studierenden aus Portfolio-Veranstaltungen richtet. Dort stehen Studierende, die im Studium bereits fortgeschritten sind, anderen Studierenden beratend zur Seite und machen auf Angebote, Tools und weitere Materialien zur Unterstützung der Portfolioarbeit aufmerksam. Im Rahmen des „Portfolio First-Aid-Kits“ wurden zudem verschiedene studiengangsspezifische Präsentationen erstellt und zur besseren Übersicht in eine gemeinsame Plattform integriert.