Lade Veranstaltungen

PERFORMANCE TO CALL: Eine Reihe partizipativer Telefon-Spaziergänge durch die Stadt und ihre Ränder

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vertraue dich einer fremden Person am Telefon an, die dich zu besonderen Erfahrungen auf einem inszenierten Weg durch Köln und Umgebung einlädt. Lasse dich ein, Orte und Geschichten zu entdecken, die du noch nicht kennst und/oder alltäglich Bekanntes neu zu sehen.

Wohin wirst du geführt? Welche Abenteuer warten auf dich? Was entdeckst du? Wem begegnest du? Wo entsteht Nähe in der Distanz?

Studierende der Kunstpädagogik, Ästhetischen Erziehung und Intermedia entwickeln im Seminar von Jane Eschment und Julia Dick inszenierte Telefonspaziergänge, die sich an immer genau eine:n Zuschauer:in wenden. Von und mit: Johanna van Aken, Rose Rheinländer, Burak Şengüler, Hanna Kortus, Alexandra Hillmann, Lena Berboth und Moritz Angenendt. Jeder der Telefonspaziergänge verhandelt ein anderes Thema an unterschiedlichen Orten:

 

Walk 1 | Nippes
exit?!
Eine kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Sein im Alltag

Walk 2 | Mülheim
son cevapsız aramalar: parallelgesellşaft?!
das bild fällt in dein auge, weiße blicke, du erzählst mich, ich erzähle dich, störsignale: ich gehe durch dich hindurch: mehrschichtig: verschwommen, der raum zerfällt, feine unterschiede, speicher ist voll. bilder löschen?

Walk 3 | Lindental
Back to Next Nature
Gibt es so etwas wie Naturerfahrungen in einer durch und durch angelegten Umgebung? Oder gibt es sie nur noch nicht? Wie beeinflussen Architekturen, Zentauren, Cyborgs und meine Stimme in deinem Ohr die Wahrnehmung deiner Umgebung?

Walk 4 | Südstadt
to be (aware)
„(…) und es führte zu keinem Ziele, wenn man das zufällige Ich der Sinne tötete, dafür aber das zufällige Ich der Gedanken und Gelehrsamkeiten mästete.“

Walk 5 | Innenstadt
in cinema mortis
Eine historische und meditative Reise, die den Digitalisierungswandel im urbanen Raum anhand des vermeintlichen Tods der Kinos erforscht

Walk 6 | Brühl
Im Wandel der Zeit
Wir reisen 200 Jahre in die Vergangenheit und nichts mehr scheint so wie es einmal war.

Walk 7 | Vorgebirgspark
Wege zur Form
Eine Performance, die neue Zugangsmöglichkeiten zu abstrakten Formen bietet

 

Wie kannst du teilnehmen?
Trage dich bitte verbindlich für einen Wunschtermin/Wunschwalk im Terminplaner ein, gib deinen Namen und deine Emailadresse dafür an. Wenn du an mehreren Walks teilnehmen möchtest, musst du dich für jeden Walk einzeln anmelden. Speichern nicht vergessen!
Du bekommst innerhalb von 24h eine Bestätigungsemail für deine Teilnahme mit weiteren Infos.

Die Spaziergänge sind überwiegend barrierefrei. Bei besonderer Bedürfnislage bitten wir jedoch um kurze Kontaktaufnahme vorweg an: performance-artseducation@uni-koeln.de

Details

Beginn:
6. Juli, 17:00
Ende:
12. Juli, 20:00
Format:
Schlagworte:
, , , ,

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Website:
kunst.uni-koeln.de