Lade Veranstaltungen

Gastkünstlervortrag von Ines Schaber: „Notes on Archives“

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seit fast fünfzehn Jahren beschäftigt sich Ines Schaber auch mit Fragen um das Archiv. Als Teil dieser Auseinandersetzung entstanden sowohl eine Serie von künstlerischen Arbeiten und Fallstudien, als auch Texte und Essays. 2018/19 veröffentlichte sie dazu die (vorerst) fünfteilige Buchserie Notes on Archives, die sie in ihrem Vortrag in Köln vorstellen wird. Dabei wird es auch um Fragen von künstlerischem Arbeiten zwischen Schreiben, Recherche, individueller und kollaborativer Produktion, als auch um Fragen eines „anderen“ Wissens gehen.

Ines Schaber ist Bildende Künstlerin. Sie lebt in Berlin und Los Angeles, wo sie seit 2014 am California Institute of the Arts unterrichtet. Ines Schaber arbeitet sowohl individuell als auch in verschiedenen Kollaborationen. Dabei entstanden sind zum Beispiel: Das Arbeitshaus: Raum Breitenau (2012) mit Avery Gordon, das im Rahmen der documenta 13 gezeigt wurde; Where If Not Us? (2012) mit Mathias Heyden; Berliner Hefte zur Geschichte und Gegenwart der Stadt (seit 2015) mit Florian Wüst, Joerg Franzbecker, Erik Göngrich, Valeria Fahrenkrog, Heimo Lattner, u.a. 2018 hat sie eine Auswahl ihrer künstlerischen Arbeiten in der Einzelausstellung Notes on Archives in der Camera Austria in Graz gezeigt.

Veranstaltungsort

Labor für Kunst und Forschung
Dürener Str. 89
Köln, 50931 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.laborfuerkunstundforschung.de/