Lade Veranstaltungen

FIELD SCHOOL: GRAZ. Die Stadt & Das gute Leben: Counter-Temporalities and Public Time

Anmeldung jetzt möglich!

 

FIELD SCHOOL: GRAZ
Die Stadt und das gute Leben: Counter-Temporalities and Public Time
Exkursion und Seminar – Wintersemester 2020/21
26.10 – 1.11.2020

 

Die Field School wird als Kooperation des Labor für Kunst und Forschung mit Camera Austria, Labor für Fotografie und Theorie durchgeführt.

Angesichts der aktuellen Veränderungen des öffentlichen Lebens wollen wir uns innerhalb der diesjährigen Field School als Teil des von Camera Austria konzipierten Projekts »Die Stadt & Das gute Leben« in künstlerischen Untersuchungen und gemeinsamen Reflexionen Erkundungen eines neuen Terrains von Öffentlichkeit widmen. Den Kontext für unsere Auseinandersetzung bilden das von Urban Subjects im Rahmen von »Die Stadt & Das gute Leben« initiierte Projekt »Counter-Temporalities and Public Time« in Zusammenarbeit mit Annette Krauss und Maja Bekan (School of Temporalities).

Siehe auch:
diestadtunddasguteleben.at
school-of-temporalities.info
camera-austria.at

Eine individuelle Anmeldung per Mail an Maximiliane Baumgartner (mbaumga9@uni-koeln.deist erforderlich. Im Herbst wird eine Vorbesprechung stattfinden, der Termin wird noch bekannt gegeben. Falls angesichts der aktuellen Planungsunsicherheiten eine Exkursion nach Graz im Herbst nicht möglich sein sollte, findet die Field School je nach Möglichkeiten als Hybrid- oder Onlineformat statt. Die Kooperation mit Camera Austria bleibt mit Anpassungen bestehen.

Weitere Informationen siehe im VZ-Klips: Veranstaltungsnummer 15204.0017

Details

Beginn:
26. Oktober
Ende:
1. November
Format:
Schlagworte:
, , , ,

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Website:
kunst.uni-koeln.de