Lade Veranstaltungen

Claus Zirwes: Kunstunterricht im digitalen Zeitalter. Praxisbeispiele für die Schule

10.000 Tablet-Computer werden gerade an die Kölner Schulen ausgeliefert. Im Kunstunterricht werden inzwischen Smartphones ganz selbstverständlich verwendet. Doch wie lassen sich diese mobilen digitalen Medien sinnvoll in Lehr- und Lernprozesse integrieren? Wo liegen die Herausforderungen, wo die Chancen und Anknüpfungspunkte an den bisherigen Kunstunterricht? In diesem Vortrag wird versucht, mittels Praxisbeispielen aus der Schule Antworten auf diese Fragen zu geben. Dabei geht es nicht darum, 100 Prozent digitale Lösungen anzustreben – vielmehr werden analog und digital pragmatisch gemischt und kombiniert. Außerdem werfen wir einen Blick auf den Medienkompetenzrahmen NRW und den Lehrplan Kunst NRW für die Sek. I. 
Bitte bringen Sie – sofern vorhanden – Ihre digitalen Endgeräte, Smartphones, Tablets mit QR-Code Scanner zum Vortrag mit.

Claus Zirwes unterrichtet die Fächer Kunst, Biologie und Mediale Gestaltung am Heinrich Mann Gymnasium Köln. Am Institut für Kunst und Kunsttheorie war er mit einem Lehrauftrag aktiv. Veröffentlichungen von ihm sind u.a. in Kunst+Unterricht erschienen. Er ost Co-Autor von BioBook, ein multimediales eBook Biologie. Als Medienberater der Bezirksregierung Köln berät er Schulen im Hinblick auf die Konzeptionierung von Medienkonzepten und gibt Fortbildungen zum Medieneinsatz im Unterricht.

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Website:
kunst.uni-koeln.de

Veranstaltungsort

THEATER (Raum 2.212)
Gronewaldstr. 2
Köln, 50931 Deutschland
+ Google Karte