Lade Veranstaltungen

Gastvortrag und Impulse von Anna Arnold: Und jetzt digital? Papier-gestalten. Analoge Vermittlungskonzepte in Zeiten des Lockdowns

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie können Ausstellungsinhalte barrierefrei vermittelt und geleitete „Führungen“ partizipativer gestaltet werden? Wie wird Abstraktion für Kinder und Jugendliche spürbar erlebbar? Mit welcher analogen Methode kann ich als Kunstvermittler*in das Kunsterlebnis vor Ort vertiefen und neue Zugänge schaffen?

Basierend auf diesen Fragen ist das Vermittlungstool Papier-gestalten in Form eines interaktiven Kartensets als Abschlussprojekt des lab.Bode-Volontariates von Anna Arnold entstanden. Das Kartenset bietet insgesamt acht verschiedene kreative Impulse, die unterschiedliche Zugänge zu ausgewählten Kunstwerken der Sammlungspräsentation NEU AUFGESTELLT (05.06.2020 – 08.08.2021) des Kunstmuseum Villa Zanders liefern. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Sammlungsschwerpunkt „Kunst aus Papier“ und dem eigenständigen Entdecken der Ausstellungsinhalte – ohne dass es im Vorfeld einer Führung durch geschultes Fachpersonal bedarf.

Das Kartenset regt dazu an, Fragen zu stellen, Techniken zu hinterfragen, genauer hinzuschauen und selbst kreativ zu werden: die Förderung von Kreativität und neuen, prozessoffenen Zugängen sind ein zentrales Ziel dieses Vermittlungstools. Es möchte Offenheit und Toleranz gegenüber dem alltäglich verwendeten Werk- und Wertstoff Papier schaffen und ein Bewusstsein dafür entwickeln, wie vielfältig anwendbar und variabel dieses ist.

Ob es auch im digitalen anwendbar ist? Das finden wir gemeinsam heraus!

Bildcredits: Anna Arnold

 

Alle Saloon-Veranstaltungen finden im Sommersemester 2021 online über Zoom statt. Die jeweiligen Zugangsdaten erhalten die studentischen Teilnehmer*innen über ihren ILIAS-Kurs. Externe Interessierte wenden sich bitte per Email an die Veranstalter*innen:

Jane Eschment: jane.eschment@uni-koeln.de

Gesa Krebber: g.krebber@uni-koeln.de

Details

Datum:
19. Mai
Zeit:
18:00
Format:

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

online