Lade Veranstaltungen

Vortrag von Linus Eusterbrock, Christian Rolle, Matthias Krebs: Ästhetische Erfahrungen und Körperlichkeit in der Appmusikpraxis

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Musikapps für Smartphones und Tablets sind in informellen Musikpraktiken weit verbreitet. Welche spezifischen ästhetischen Erfahrungsmöglichkeiten zeigen sich dort, und welche Lernprozesse vollziehen die Musiker*innen mit Apps?
Diesen Fragen widmet sich das Forschungsprojekt MuBiTec-LEA („Lernprozesse und ästhetische Erfahrungen in der Appmusikpraxis“) am Institut für Musikpädagogik der Universität zu Köln, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Dabei stehen Konzepte von ästhetischer Praxis (Seel 2003), musikalisch-ästhetischer Bildung (Rolle 1999) und informellem Lernen (Green 2002) im Mittelpunkt.
Die laufende Studie begleitet 16 Musikapp-Nutzer*innen über den Zeitraum von einem Jahr hinweg in informellen Kontexten. Die Teilnehmenden sind zwischen 12 und 65 Jahren alt, es sind sowohl professionelle Musiker*innen als auch Anfänger*innen mit diversen musikkulturellen Hintergründen. Die Datenerhebung erfolgt mittels leitfadengestützter Interviews, teilnehmender Beobachtung und Video-Stimulated-Recall-Interviews. Fallauswahl, Erhebung und Auswertung der Daten orientieren sich am Forschungsstil der konstruktivistischen Grounded-Theory-Methodologie (Charmaz 2014).
Im Rahmen der Ringvorlesung sollen vor allem die ästhetischen Erfahrungen und spezifische Formen der Körperlichkeit beim Musikmachen mit Apps angesprochen und ein Einblick in die Forschung gegeben werden.

Christian Rolle ist Professor für Musikpädagogik am gleichnamigen Institut der Universität zu Köln. In den Forschungsprojekten LEA und Future Songwritingbeschäftigt er sich mit digitalen Musiktechnologien im Kontext ästhetischer Bildung.

Linus Eusterbrock ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Musikethnologie der Universität zu Köln und im BMBF-Projekt LEA tätig. Er promoviert über ästhetische Erfahrungen in der Appmusikpraxis.

Matthias Krebs ist Leiter der Forschungsstelle Appmusik an der Universität der Künste Berlin, Wissenschaftler, Diplom-Gesangspädagoge, Opernsänger (Tenor) und Schulmusiker. Ein Forschungsschwerpunkt sind Musizierpädagogische Bildungsangebote mit digitalen Technologien. Mehr:  www.forschungsstelle.appmusik.de

Bedingt durch die Corona-Pandemie finden die Vortragsveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 online via zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig über den ILIAS-Kurs. Gäste sind herzlich willkommen und erhalten den Link zur Vorlesung nach Anmeldung bei Lisa Steck (lsteck1[at]uni-koeln.de).

Bildcredits: Linus Eusterbrock

Veranstalter

Institut für Kunst & Kunsttheorie
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

online