Tag Archives: Wintersemester 2018/19

Neue Mitarbeiterin am Institut: Vivien Grabowski

Ab August 2018 wird Vivien Grabowski als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kunst und ihre Didaktik (Prof. Dr. Torsten Meyer) tätig sein. Neben der Koordination des Kommunikationsteams und der Organisation der Video-Plattform monthly lectures wird sie ab dem Wintersemester 2018/19 Lehrveranstaltungen an der Schnittstelle von Kunstpädagogik und Kunsttheorie anbieten.
Vivien Grabowski (M.Ed.) studierte von 2012-2018 Kunst, Germanistik und Bildungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen an der Universität zu Köln, seit 2017 außerdem Philosophie und Kunstgeschichte an den Universitäten Köln und Bonn. Ihr Masterstudium in Köln schloss sie im März 2018 mit einer Arbeit über Materialität bei Pamela Rosenkranz und Yngve Holen ab (»Corporate Materials. Materialität in Pamela Rosenkranz’ Purity of Vapors und Yngve Holens Extended Operations«). Seit 2015 ist sie Projektassistentin des Performance-Duos katze und krieg, seit 2017 Co-Kuratorin des Performance Garten. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich zeitgenössischer Kunst und Ästhetik.  Continue reading

Semesterthema 2018/19: Future Memories

„Die Zukunft ereignet sich vor der Gegenwart, die Zeit kommt aus der Zukunft.“1, so lautet eine derzeit gängige philosophische These. Versuche, die Zukunft durch Wahrscheinlichkeitsberechnungen, Risikosimulationen und Szenarioanalysen vorherzubestimmen, machen sie zu einer wirkmächtigen und gleichsam umkämpften Variable im Hier und Jetzt. Gleichzeitig stellt sich das Kommende heute längst nicht mehr als so verheißungsvoll dar, wie es noch in den Fortschrittserzählungen der Moderne den Anschein hatte. Statt auf einen Idealzustand hinauszulaufen, machen sich die irreparablen Eingriffe des Menschen in der Gegenwart langsam bemerkbar. Continue reading