Tag Archives: Schulentwicklung

Gastvortrag von Sonja Frohleiks: Auf dem Weg zur Kulturschule: GGS Kippekausen

Schülerinnen und Schüler, die im Jahre 2018 die Grundschule besuchen, werden in Jahr 2035 mit einer Berufswelt konfrontiert, in der das in Schulen vermittelte Standardwissen als Verfügungswissen immer schneller per Mausklick im Internet bereitsteht. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an kreatives und analytisches Denken. Ferner neigt der Einfluss unserer derzeit dominierenden Wissensgesellschaft zu einer kognitiven und outputgeleiteten Schlagseite, bei der die Berücksichtigung der Leiblichkeit als anthropologisches Fundament ebenso leicht ins Hintertreffen geraten kann wie das einst humanistische Ideal der Persönlichkeitsbildung.

Continue reading

Gastvortrag von Ulrich Schötker: Schultheorie, Schulentwicklungstheorie und Kunstpädagogik

Wenn die an Schule beteiligten Personen davon ausgehen, dass Schulen nicht einfach sind, sondern Entwicklungen unterliegen, diese zunehmend als autonome Institutionen agieren und Irritationen der Gesellschaft – neue Medien, transkulturelles Arbeiten, Inklusion, oder Schulbau – eine Neubestimmung ermöglichen, sind sie auch adressiert, ihre Schule aktiv zu gestalten. Aus kunstpädagogischer Perspektive betrachtet zeigt sich ein spannendes Arbeitsfeld, das mehr ist als Kunst unterrichten.
Anhand konkreter Beispiele aus Unterricht, Schulkultur und kulturinstitutioneller Zusammenarbeit werden Projekte, Prozesse und Interventionen aufgezeigt, die an der Erich-Kästner-Schule in Hamburg umgesetzt wurden, mit der Schulentwicklung verzahnt sind und sich auf die gemeinschaftlich wahrgenommene Schulkultur auswirken. Continue reading