Tag Archives: Repräsentation

Ready for take-off..? (Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen

21.-23.2.2019 | Düsseldorf
Veranstalter*innen: tanzhaus nrw | Junges Schauspiel | FFT Düsseldorf | Tonhalle Düsseldorf

»Ready for take-off…?« lädt Künstler*innen, Veranstalter*innen und Pädagog*innen
zu einem intensiven Arbeitstreffen ein: Hier werden Fragen nach Diversität und
Repräsentation auf der Bühne, nach der Notwendigkeit der Performativen Künste in
der Schule sowie nach der Rolle der Kulturinstitutionen für junge Menschen diskutiert.
Aus jugendlicher, künstlerischer, pädagogischer, kulturpolitischer, regionaler wie
auch internationaler Perspektive sollen neue Impulse für die Kulturinstitutionen wie
auch die Institution Schule gesetzt werden. In Vorstellungen, Gesprächen und Workshops
erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam neue Positionen und Visionen,
um frischen Auftrieb für die eigene Arbeit zu gewinnen.

Continue reading

Gastvortrag von Karl-Josef Pazzini am 20.04.2016: Pornographie als Bilddidaktik.

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
Kunstpädagogische Positionen
Mi, 20.04.2016 | 16 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

image-2016-04-13

Bild: Underwood Archives/Getty

Bringt die Pornographie eine Präsentation und Repräsentation der Sexualität hervor? Ist die gegenwärtige Form eine „eigenständige“ Spielart von Sexualität – individualisiert, autonomie, kompetenz- und leistungsfördernd, evaluierbar, standardisiert? Ist sie das verschämt, indem sie die Scham protzig überspielt über Bilder, um nicht sprechen zu müssen? Ist Pornographie Gefäß für bereitliegende Bilder, die aber nicht realisiert werden konnten, für Bilder, die nicht schon einfach vorhanden sind, sondern eher vage und in Fragmenten erahnt werden, Bilder, die Unruhe machen? Wird sie zu mächtigem Bild mit überprüfbarer Wirkung?
Continue reading