Tag Archives: Postkolonialismus

„Pop als Postkoloniale Gehörbildung“ – Lecture und Gespräch mit Prof. Dr. Michael Rappe

Do, 5.7.2018 | 18.30 Uhr
Humanwissenschaftliche Fakultät | Gronewaldstraße 2 | Köln
Block A | 3. Stock, Musiksaal (Raum 3.115)

M.I.A.

Popmusik ist postkolonial. Sie hat ihren Ursprung in einem Geflecht aus Kolonialismus, global-industrieller Vereinnahmung und kulturellen (Widerstands-)Praxen subordinierter Menschen und kann so immer wieder ‚lokale Poesien’ artikulieren, in denen Experimente mit kulturellen und sozialen Rollen ermöglicht werden. An ausgewählten Soundbeispielen und im Gespräch stellt Michael Rappe seine Auseinandersetzung mit solch lokalen Poesien als Lehrender und Forscher dar.  Continue reading