Tag Archives: Die Künstler sind anwesend

Gastkünstlervortrag mit Birgit Werres

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND
Zeitgenössische Positionen künstlerischer Praxis und Theorie

Donnerstag 10.01.2019 | 18 Uhr
Block C | STUDIO R 0.319
Gronewaldstraße 2 | Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät | Institut für Kunst & Kunsttheorie

o.T. 1990 – # 8-90 – Gummi, Pigment, Draht, 123 x 290 x 145 cm

Birgit Werres lebt und arbeitet in Düsseldorf. Ausgangsmaterialien für ihre Skulpturen sind End- und Zwischenprodukte industrieller Fertigung oder Fundstücke mit deutlichen Gebrauchsspuren. Um sie aufzuspüren begibt sich Werres als unvoreingenommene Sammlerin immer wieder auf Baustellen oder in Industriegebiete, die für sie ein Reservoire von Formen, Strukturen und Farben bereithalten.  Continue reading

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND – Armin Hartenstein

Gastvortrag
Mittwoch 31.01.2018 | 18 Uhr
Block B | Theaterraum R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

„Mes Amis de Emmanuel Bove“ Nr. 165; 2017; 106 x 262 x 18mm, Holz, Farbe, Plastik

Armin Hartenstein
TROPE oder „EIN GROSSES RAUCHFARBENES GLAS FLACH
AUF EINE SOMMERWIESE GELEGT“

Armin Hartenstein präsentiert sein Werk. Bilder, Literatur, Tropen-Pflanzen in Autos, bewohnbare Skulpturen und die „Mes Amis de Emmanuel Bove“.
Armin Hartenstein, geb. 1968, lebt in Düsseldorf.

www.arminhartenstein.de
ebove.tumblr.com

Continue reading

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND – Extern

Magische Natur
Carl Wilhelm Kolbe d. Ä., Franz Gertsch, Simone Nieweg, Natascha Borowsky
Kuratorin Dr. Gunda Luyken

Kuratorenführung

Donnerstag 30.11.2017 | 18 Uhr

Museum Kunstpalast | Ehrenhof 4-5 | Düsseldorf

Treffpunkt: Donnerstag, 30.11.2017, 17:45 Uhr an der Kasse im Foyer
(linker Flügel des Gebäudes, nicht Haupteingang)
mit Prof. Silke Leverkühne und Margit Schmidt
Vortragsreihe DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND  und
Zeitgenössische Positionen künstlerischer Praxis und Theorie

Vier auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Künstler haben eines gemeinsam: Sie sind fasziniert von der Natur und heben das Charakteristische an ihr hervor. Carl Wilhelm Kolbe (1757 – 1835) wurde für seine Radierungen von der Landschaft um Dessau zu „Kräuterstücken“ inspiriert, auf denen er wucherndes Blattwerk mit miniaturhaft anmutenden Figuren kombinierte und so das Fantastische der Natur steigerte. Continue reading

Gastvortrag von Ina Bierstedt am 28.06.2017: „Verspiegelte Fenster“

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND
Mi, 28.06.2017 | 16 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln


Ina Bierstedt stellt in ihrem Werkvortrag neben ihrer Malerei, in der sie sich vornehmlich mit Konstruktion von Landschaft(en) beschäftigt, auch ihr aktuelles Projekt „Verspiegelte Fenster“ vor, eine künstlerische Auseinandersetzung mit Erinnerung. Aus einer persönlichen Perspektive heraus recherchiert die Malerin seit 2012 zu Prozessen von Wahrnehmung und Erinnerung, erschließt ein künstlerisches wie kulturanthropologisches Feld, wobei sie unterschiedliche assoziierende Methoden und malerische Techniken einbezieht.

Zusätzlich wird Ina Bierstedt anhand von Beispielen aus ihrer Lehrtätigkeit an der Universität der Künste Berlin und an der Kunsthochschule Kassel berichten. Continue reading

David Schnell führt persönlich durch seine Ausstellung am 02.06.2017: DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND

immermittwochs_logo_blau-300x150Die Künstler sind anwesend (EXTERN)
Freitag 02.06.2017 | 14 Uhr
Museum Küppersmühle | Innenhafen Duisburg
Philosophenweg 55 | 47051 Duisburg

Wir sind sehr froh, dass David Schnell exklusiv für uns diese Führung vor seinen Bildern macht, also kommen Sie zahlreich!!! Wir treffen uns um 13.45 Uhr im Foyer des Museums. Bitte organisieren Sie selbst die Hin- und Rückfahrt und den Ticketkauf, mit Studierendenausweis 4,50 Euro. 

Großformatige Leinwandarbeiten von David Schnell, der als Maler und Grafiker der „Neuen Leipziger Schule“ bekannt wurde, stehen im Fokus der ersten großen Museumsausstellung des Künstlers in der Region: Das MKM Museum Küppersmühle zeigt rund 60 von Schnells Landschaftsvisionen, die an virtuell implodierende Cyberräume von Computerspielen erinnern.
Anhand von Arbeiten aus den letzten zehn Jahren, darunter fünf neue Gemälde, die David Schnell eigens für die Ausstellung im MKM geschaffen hat, zieht die umfangreiche Werkauswahl eine Zwischenbilanz seines Schaffens. Continue reading

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND: Gottfried Boehm am 11.05.2017: „Der unbekannte Körper. Über Maria Lassnig.“

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
Do, 11.05.2017 | 17:30 Uhr
Die Künstler sind anwesend
externe Veranstaltung im Museum Folkwang (Essen)
Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl
Ticket bis 17:30 Uhr kaufen
Treffpunkt Besucherempfang Foyer

Wir empfehlen einen Ausstellungsbesuch vor dem Vortrag:
Retrospektive Maria Lassnig und die Editionen von Gerhard Richter.

Continue reading

DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND: Heike Kati Barath am 11.01.2017

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
Mi, 11.01.2017 | 18 Uhr
Die Künstler sind anwesend
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

heike

Ausschnitte Bilder: oben rechts: o.T., 2012, Öl auf Leinwand, 80 x 70 cm oben links: o.T., 2014, Öl, Acrylfugendichter, Modelliermasse auf Leinwand, Durchmesser 80 cm unten links: Ausstellungsansicht “mi en unter”, Galerie Mark Müller Zürich, 2015

„… Das Lächeln und das Grauen treffen in diesen Bildern in ungebremster Direktheit aufeinander, ohne dass man sich entscheiden müsste. Es kann passieren, dass man sein inneres Schmunzeln nicht verliert, obwohl man gleichzeitig die medialen Bilder des gesellschaftlichen Alltagshorrors in aller Nachhaltigkeit erinnert. ….“ Jörg van den Berg, Federkiel/München Continue reading

Gastvortrag von Hans-Peter Webel am 07.12.16: „Verzierung“

immermittwochs_logo_blau-300x150DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND
Mi, 07.12.2016 | 18 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Hans-Peter Webel, aus dem Künstlerbuch „Anprobe“

Schmuck, Dekor und Ornament sind als Kategorien im Werk von Hans-Peter Webel seit jeher wesentlich und bilden die Schlüssel für das Verständnis seiner Inhalte. Die „Eingriffe“ seiner technisch versiert und kunstvoll gezogenen Stuck-Gesimse gelten in den meisten Fällen ungeordneten stadträumlichen Situationen bzw. alltäglichen Orten, an denen Kunst zuletzt erwartet wird. Continue reading

Gastvortrag von Dr. Dorothée Bauerle-Willert: Vom Wort zum Bild, vom Bild zum Wort. Schauen als Einbildung. Bildnerische Aspekte der Dramaturgie.

immermittwochs_logo_blau-300x150.mbr_monthly
DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND
Mi, 09.11.2016 | 18 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

David Frühauf, Zeit der Wirren, Vorarlberger Landestheater, Uraufführung, 29. April 2016, Foto: Anja Köhler

In jeder Inszenierung werden Text, Bild, Spielhandlung zu realer Gegenwart. Jeweils handelt es sich um ein Wahrnehmungsereignis, bei dem sich Eindrücke ganz unterschiedlicher Sinne zusammenfügen. Im Theater wurde immer schon die disziplinarische Trennung zwischen den Medien, zwischen Kunst, Literatur und Theorie porös, visuelle und verbale Erfahrung, Klang, Licht, Raum verweben sich in vielfacher Überlagerung. Diese produktive Vermischung weitete sich mittlerweile aus, nicht nur in Installationen, Performances, im Einsatz von Schrift im Bild wird heute das Grenzwächtertum zwischen den Gattungen unterminiert. Andererseits werden auch im Theater zunehmend Bildmedien eingesetzt. Continue reading

Preview: immermittwochs im Winter 16/17

immermittwochs_logo_blau-300x150Auch im Wintersemester wird der Mittwoch wieder der Sonderveranstaltungstag immermittwochs. Wir versuchen, möglichst alle special events auf diesen Termin zu legen. Eine kleine Vorschau auf die Events der Ringvorlesung „Zeitgenössische Positionen künstlerischer Praxis und Theorie“ (in Fortführung der .mbr_monthly) mit den Formaten Kunstpädagogische Positionen, DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND, Labor für Kunst und Forschung sowie den Veranstaltungen des Saloon Arts Education sei hier schon einmal verraten.

Neu: immermittwochs auf Facebook.

Oktober

  • Mittwoch, 26.10.2016, 18:00 Uhr Vortrag von Michael Wagener:  „Krieg – Ist das echt!?“, Saloon Arts Education

November

  • Mittwoch, 02.11.201616:00 Uhr Vortrag von Axel Buether: Gestaltung als Dialogprozess – Bildung der anschaulichen Sprach- und Medienkompetenz, Kunstpädagogische Positionen
  • Mittwoch, 02.11.2016, 19:30 Uhr Vortrag von Stefan Heidenreich, Labor für Kunst und Forschung Continue reading