Open Call: BRING A PIECE! #4 am 17. Juni 2020: Ästhetische Praxis in Corona-Zeiten

OPEN CALL
BRING A PIECE! #4
Mittwoch, 17.06.2020, 18 Uhr 
Ästhetische Praxis in Corona-Zeiten
Moderation: Jane Eschment und Gesa Krebber

 

Eine ästhetisch-künstlerische Auseinandersetzung auf Distanz, ohne die reale Präsenz der sozialen Peer-Group, mit vielen Fragen an Körperlichkeit und Wahrnehmung im Digitalen produziert neue Möglichkeitsräume für praktisches Arbeiten und zugleich auch Error. Viele improvisationsfreudige Lehrer*innen, Kunst- und Theaterpädagog*innen entwickeln im Corona-Lock-Down Ideen für ästhetisch-künstlerische Experimente, um mit Kindern und Jugendlichen auch in dieser Zeit Möglichkeitsräume für ästhetische Erfahrungen zu öffnen – vielleicht sogar ganz explizit als Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation. In unserem BRING A PIECE!-Abend am 17.6. möchten wir diese Ideen und Impulse sichtbar und hörbar machen.

CALL: Für die Veranstaltung Bring a Piece! #4 suchen wir Referendar*innen, Lehrer*innen, Kunst-, Tanz- und Theaterpädagog*innen, die Lust haben ihre Ideen mit uns und den Studierenden zu teilen – es kann sich dabei um einen kleinen einmaligen Impuls handeln, es kann ein Einblick in ein Projekt oder eine fortlaufende Einheit sein, oder eine konzeptuelle Idee, die noch erprobt werden will.

 

Du hast Interesse einen Beitrag für BRING A PIECE  einzureichen? Auf welchen Wegen ist das möglich? 

  • Möglichkeit 1: Du fügst deinen Impuls bis zum 30.5. auf unserem BRING A PIECE! Padlet ein. Schreib uns dafür einfach eine Mail und wir schicken dir den Padlet-Link.
  • Möglichkeit 2: Schicke uns bis zum 30.5. ein max. 7 minütiges Video, in dem du etwas zu deinem ästhetisch-künstlerischen Impuls und seinem Kontext erzählst. Vielleicht kannst du sogar etwas von deinem Material zeigen. Auch ganz kurze Ein-Minuten-Videos sind super! Verschicken kannst du dein video zB über wetransfer oder du lädst es passwortgeschützt auf deinem eigenen Youtube- oder Vimeo-Account hoch und teilst es mit uns.
  • Möglichkeit 3: Schicke uns bis zum 30.5. deine Beschreibung zu deinem ästhetisch-künstlerischen Impuls als PDF, gerne kannst du Bildmaterial oder Verlinkungen mit einbauen.
  • Möglichkeit 4: Du bist live im Video-Talk am 17.06.2020 dabei und hast die Möglichkeit, in 5-7 Minuten von deinem Impuls zu berichten oder es direkt mit den anwesenden Studierenden auszuprobieren.

 

Für alle Beitragenden: 
Am 17.6. sind alle Beitragenden herzlich eingeladen an einer Videokonferenz mit Studierenden teilzunehmen.
Alle Beitragenden erhalten nach dem BRING A PIECE! Abend ein kleines Überraschungs-Dankeschön <3

Du hast noch Rückfragen? 
Schreibe uns eine Email an: networking-kunst@uni-koeln.de

 

Wir freuen uns auf viele spannende Beiträge!
Jane Eschment und Gesa Krebber

Tags: Ästhetische Erziehung, Coronavirus, Digitalität, Kunstpädagogik, Kunstunterricht, Networking Beyond, Online-Lehre, Sommersemester 2020, Theaterpädagogik