Author Archives: viviengrabowski

Fachtag SHAKE IT! Tanz I Körperpolitik I Empowerment von Mädchen* und Frauen* am 23.11.2018

Wie können Tanz und verschiedene Körperpraktiken ein positives Körpergefühl stärken? Welche Räume braucht es dafür und welche Handlungsspielräume können entstehen? Der Fach- und Aktionstag lädt am 23. November 2018 in der Alten Feuerwache Köln Mädchen* und Frauen*, Tanzschaffende, Pädagog*innen und Studierende zum Erfahrungsaustausch ein. In Impulsvorträgen, Lectures, Workshops, Gesprächsrunden und einer Performance der österreichischen Tänzerin Doris Uhlich werden verschiedene Perspektiven auf das Empowerment-Potential von Tanz sichtbar.  Continue reading

Ausstellungseröffnung am 18.11.2018: DISPLAY: exhib-it !

So, 18. November 2018 | ab 15 Uhr
Frauenmuseum | Im Krausfeld 10 | 53111 Bonn

Studierende des Instituts für Kunst und Kunsttheorie, Universität zu Köln

Anna Bassiner . Alin Bernunzo . Hanna Beuel . Tina Dahlhaus . Jeanne van Eeden .
Julia Goltermann . Antonia Hayer . Anke Heyen . Matthias Höing . Sarah Jaeschke .
Michelle Kometz . Dennis Külter . Gordon Miller . Anna Schattauer .
Anne-Marlene Schmitt . Sophia Schmitt . Catherin Schöberl . Lara Schulte .
Anna-Greta Struckhoff . Johanna Westhoven . Michael Wiewiorra . Eva Wolters .

Continue reading

Art & Algorithms #2: Cornelia Sollfrank: Auf der Suche nach der verlorenen Information – von kreativen Algorithmen und konnektiven Ressourcen

Freitag, 16.11.2018 | 18.00-21.00 Uhr
NRW-Forum Düsseldorf
Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Cornelia Sollfrank, anonymous-warhol_flowers@Jun_2_18.59.22_2015

Am 16. November 2018 laden wir zum zweiten Abend der Veranstaltungsreihe Art & Algorithms ein. Wir haben die Künstlerin Cornelia Sollfrank zu Gast, die ihre Arbeit in einem Vortrag präsentieren und zusammen mit Michael Seemann (Kulturwissenschaftler, Berlin) diskutieren wird. Es moderiert Manuel Zahn (Universität zu Köln). Continue reading

Plätze frei in der Workshop-Reihe „Future Memories“

Wir haben noch Platz für interessierte Gäste frei! Wenn ihr außerhalb des Curriculums an den Workshops teilnehmen möchtet, seid ihr herzlich willkommen. Anmeldung (auch für einzelne Tage) bei Rina Schmeing: rina.schmeing[at]gmx.net.

Welche Vorstellung machen wir uns von der Zukunft in Bezug auf Beziehung und Gesellschaft, Lernen und Arbeiten? Wo und unter welchen Bedingungen wird diese Zukunft produziert und wer kann daran teilhaben? Welche Räume brauchen wir (auch an der Universität), um andere Visionen von anderen Zukünften zu entwickeln – abseits von Fortschrittsmantren, patriachalen Strukturen und individueller Karriereplanung à la “my husband, my house, my highspeed boat”? Continue reading

Vernissage am 25.10.2018: gerahmt / hinter Glas?

Herzliche Einladung zur Ausstellung „gerahmt / hinter Glas?“ am 25.10.2018 um 18 Uhr in der Moltkereiwerkstatt (Moltkestraße 8, im Hof). Eine Ausstellung von Studierenden des Instituts für Kunst & Kunsttheorie der Universität zu Köln im Rahmen des Seminars ‚„Kunst des Zeigens – Fotografische Präsentationsformen“.  Continue reading

Noch freie Plätze: Future Memories: Curating in postcolonial context (Dozentin: Aneta Rostkowska)

Blockseminar: 8.11. (Besuch der Akademie der Künste der Welt); 07.+08.12; 25.+26.01.

Photo: Jan Kryszons (shows the artwork „Herbarium of artificial plants“ by Alberto Baraya at „Floraphilia. Plants as archives“ exhibition at the Academy der Künste der Welt).

During the seminar we will explore social and political aspects of curatorial practice, especially the ones determined by colonialism and neocolonialism. We will ask what does it mean to „decolonize“ the artworld and whether „decolonization“ can have negative consequences. Our investigations will be guided by the texts of such authors as Edward Said, Franz Fanon, Achille Mbembe, Vivek Chibber, Gayatri Spivak, Brian O’Doherty, Clémentine Deliss and Monica Jumeja. In the practical part we will analyze concrete exhibitions, especially ones currently presented at the Academy of the Arts of the World in Cologne.  Continue reading

Performance Garten 6: watch us work it

PERFORMANCE GARTEN 6
WATCH US WORK IT
KUNSTHAUS RHENANIA
BAYENSTRASSE 28, 50678 KÖLN, DE
19. & 20. OKTOBER 2018

Unter dem Titel »watch us work it« zeigt der 6. Performance Garten achtzehn künstlerische Performances, die auf unterschiedliche Weisen das Verhältnis von Performance, Kunst und Arbeit befragen. Sie handeln von dienstleistender Arbeit, dem (sich ab)arbeitenden Körper, entwerfen Bilder bzw. Images von Arbeit und verhandeln die Position des Performativen innerhalb ökonomischer Ordnungen. Das zweitägige Programm bringt Nachwuchskünstler*innen und erfahrene Künstler*innen zusammen und schafft einen offenen, vielsprachigen Raum für Diskussion und Begegnung.  Continue reading