Author Archives: cosimaheuer

Klangwelten. Eine Live-Vertonung von Videobildern. Eine Inszenierung.


Einladung zur Präsentation der künstlerischen Bachelorarbeit von Laura Hommes „Klangwelten. Eine Live-Vertonung von Videobildern. Eine Inszenierung.“

Alles fließt.

Am Himmel sind Wolken aufgetaucht. Sie schieben sich vor die Sonne und alles wird trist und grau. Regentropfen fallen in den Fluss des Lebens und er nimmt sie mit auf seine Reise…   Continue reading

AEiT Semesterthema: home/migration

 

Logo home_migration grün final

Liebe Studierende,
ab morgen beginnt die KLIPS-Belegungsphase. Auch in diesem Semester gibt es wieder ein übergreifendes AEiT-Semesterthema mit dem Titel home/migration. Weitere Informationen dazu und alle Seminare mit direkter Verlinkung zu KLIPS findet ihr hier!
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Continue reading

Wenige freie Plätze! Workshop mit der Mezzosopranistin Julia Mintzer

Julia MintzerLiebe Studierende, liebe Gesangs-Interessierte,
hiermit möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die preisgekrönte US-amerikanische Mezzosopranistin Julia Mintzer ans Institut für Kunst & Kunsttheorie kommt, um einen Workshop zum Thema „Body as Instrument and Technique as Color: Pulling an Opera from a Text“ zu geben.
Erfreulicherweise gibt es noch ein paar freie Plätze für diesen Workshop, zu dem wir Sie hiermit sehr herzlich einladen:

Julia Mintzer: Body as Instrument and Technique as Color: Pulling an Opera from a Text; Termine: 27.5./28.5. und 8.7./9.7. | Klips-Nr. 14676.0000

Continue reading

Kurs von Rudi Strauch verschoben

LV 14676.0025: Rudi Strauch – LIEBE2016: Inszenierungskonzepte für das Figurentheater

ACHTUNG!
Bedauerlicherweise fällt Herr Rudi Strauch dieses Semester aus, für eine Vertretung wird zeitnah gesorgt. Der Kurs fällt nicht aus. Ort und Zeit werden bekannt gegeben. Mit diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte an das Institut für Medienkultur und Theater.

Der Kurs findet im Rahmen des Projekts „Arts Education in Transition“ in Kooperation mit der Philosophischen Fakultät statt.

Freie Plätze bei der Spring School „how to love?“ | Workshop mit dem international renommierten Choreograph Royston Maldoom

Love
© Dan Perjovschi

Bei der Spring School „how to love?“ gibt es noch freie Plätze.

Ein Vorbereitungstreffen findet statt:
Dienstag, den 12.04.2016, 17:45 – 19:15 Uhr | Theaterraum 216B / 2.212 

Alle sind herzlich eingeladen, zu kommen!

Continue reading

AEiT: Symposium „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“ am 29. und 30.01.2016 – in Kooperation mit dem FFT Düsseldorf (Forum Freies Theater)

Symposium ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives
Kooperation FFT Düsseldorf & AEiT Universität zu Köln
Fr, 29.01. | ab 18.00 Uhr | FFT Juta
Sa, 30.01. | ab 13.00 Uhr | FFT Kammerspiele

12631469_984321411639566_8785308185478488983_n

Am 29. und 30.01.2016 findet am Düsseldorfer FFT die erste außeruniversitäre Kooperation im Rahmen des Projektes „Arts Education in Transition“ statt: das Symposium „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“. Im Zentrum stehen die digitalen Medien und ihre Effekte auf künstlerische Praxen und Narrationen in Tanz, Theater, bildender Kunst und Literatur.

Neben Herrn Prof. Torsten Meyer, der am 29.01.2016 um 18 Uhr einen Vortrag zur MEDIENKULTUR GENERATION C. hält, halten die vier Studierenden Marleen Götza, Vivien Grabowski, Nikolas Klemme und Lara Schäffer (Institut für Kunst und Kunsttheorie, Universität zu Köln), am 30.01.2016 um 16 Uhr, jeweils einen Lightning Talk. Außerdem gibt es am 30.01.2016 um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit dem Titel ARTS EDUCATION IN TRANSITION, bei der Prof. Torsten Meyer, Elle Nerdinger (Cyborgs e.V.), Nikolas Klemme und Lisa Zehetner (FFT) über das Verhältnis von Kunst und Bildung nach der digitalen Revolution sprechen.

Weitere Infos zum Vortragsprogramm und zu den Performances hier: http://www.fft-duesseldorf.de/0102/onlivefftdusseld.html

Das Symposium ist kostenfrei. Die Anmeldung hierfür erfolgt über: info@fft-duesseldorf.de.

Hier das komplette Programm zum Runterladen: Flyer_On-Live_FFT