Neue Mitarbeiterin am Institut: Vivien Grabowski

Ab August 2018 wird Vivien Grabowski als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kunst und ihre Didaktik (Prof. Dr. Torsten Meyer) tätig sein. Neben der Koordination des Kommunikationsteams und der Organisation der Video-Plattform monthly lectures wird sie ab dem Wintersemester 2018/19 Lehrveranstaltungen an der Schnittstelle von Kunstpädagogik und Kunsttheorie anbieten.
Vivien Grabowski (M.Ed.) studierte von 2012-2018 Kunst, Germanistik und Bildungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen an der Universität zu Köln, seit 2017 außerdem Philosophie und Kunstgeschichte an den Universitäten Köln und Bonn. Ihr Masterstudium in Köln schloss sie im März 2018 mit einer Arbeit über Materialität bei Pamela Rosenkranz und Yngve Holen ab (»Corporate Materials. Materialität in Pamela Rosenkranz’ Purity of Vapors und Yngve Holens Extended Operations«). Seit 2015 ist sie Projektassistentin des Performance-Duos katze und krieg, seit 2017 Co-Kuratorin des Performance Garten. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich zeitgenössischer Kunst und Ästhetik. 

Publikationen: 
Ralph Schulz: Testimonials. In: Katalog zum 34. Kasseler Film- und Dokumentarfilm-Festival, hg. von Filmladen Kassel e.V., 2017, S. 161. 
Inter alia. In: Dumb Pigs Smart Pigs, Ausstellungskatalog anlässlich der Ausstellung Dumb Pigs Smart Pigs von Behrang Karimi und Paul Wiersbinski, Köln 2017, S. 54-64.
ATLAS. In: schliff Literaturzeitschrift No. 7, hg. vom Institut für deutsche Sprache und Literatur I, Universität zu Köln, edition text + kritik 2017, S. 39.
Paul Wiersbinski: Fly high or I fly above you. In: Katalog zum 33. Kasseler Film- und Dokumentarfilm-Festival, hg. von Filmladen Kassel e.V., 2016, S. 165.

Kontakt:
Vivien Grabowski
vgrabow1[at]uni-koeln.de
Raum 2.211
Gronewaldstraße 2
50931 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.