DIE KÜNSTLER SIND ANWESEND – Armin Hartenstein

Gastvortrag
Mittwoch 31.01.2018 | 18 Uhr
Block B | Theaterraum R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

„Mes Amis de Emmanuel Bove“ Nr. 165; 2017; 106 x 262 x 18mm, Holz, Farbe, Plastik

Armin Hartenstein
TROPE oder „EIN GROSSES RAUCHFARBENES GLAS FLACH
AUF EINE SOMMERWIESE GELEGT“

Armin Hartenstein präsentiert sein Werk. Bilder, Literatur, Tropen-Pflanzen in Autos, bewohnbare Skulpturen und die „Mes Amis de Emmanuel Bove“.
Armin Hartenstein, geb. 1968, lebt in Düsseldorf.

www.arminhartenstein.de
ebove.tumblr.com

Ausstellungen (Auswahl)

2018
„Emmanuel Bove“, Literaturstiftung Dr. Reiner Speck in Köln.
„BOVE-EXPAT“, Kunstraum Düsseldorf.
Städtische Galerie Donaueschingen.

2017
„TROPE“ , Kunsthalle Emden, im Rahmen der Ausstellung „Das Auto in der Kunst“.
„Wer war Emmanuel Bove“- Landes- und Universitätsbibliothek Darmstadt.

2016
„CUTOUT“, Galerie Obrist, Essen.
„xT“, Galerie Martin Mertens Berlin .
„neue enden 2“, GersonHoegerGalerie, Hamburg.

2015
„reunion“, Galerie de zaal, Delft, Netherlands.
„neue enden“, Kunstverein Kassel.
„Beyond the Pines“, (mit Julia Kröpelin) pinacoteca Wien, Austria.
„OT“, Galerie Obrist, Essen, mit Martin Schwenk.

2014
“Zuspiel“, Kunststiftung Baden-Württemberg & Galerie Valentien, Stuttgart.

2013
„MONTAN“,Galerie Obrist, Mutter-Ey-Strasse 5, Düsseldorf.

2012
„Havarie“, Galerie Obrist, Essen.
„CUTCAR“, Galerie Krings-Ernst, Köln.

2010
„In The Ragged Mountains“, GallerySoSo, Heyri, Korea, mit Chung Zhuyoung.
„DAEWOO“, Yeosu International Art Festival, Yeosu, Korea.
„A Second Tale Of The Ragged Mountains“ in den Changdong National Art Studios;
Museum of Contemporar Art Korea, Seoul.
„Larger Than Life- Stranger Than Fiction“, 11. Triennale Kleinskulptur Fellbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.