InFokus2: Performance Art

Im Sommersemester rücken die bewegten und agierten Bilder in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Daher bieten wir auch noch eine weitere Chance intensivierten praktischen Arbeit: der Seminarverbund InFokus: Performance ART:

Konstanze Schütze/Marie-Luise Lange/BBB Johannes Deimling: SCHARF!/SAUER!/SPITZ! und hart an der Grenze! Performance Art Werkstatt  »playground«
Blockveranstaltung: 30.07.-05.08. 2012 in Dresden/Rehlovice (CZ)
Als Einführungskurs soll diese Performance-Art-Werkstatt den Auftakt für ein neues Praxisformat in Kooperation mit der Kunstpädagogik der TU Dresden und dem europäischen Netzwerk »PAS | Performance Art Studies« bilden. Ganztägig arbeiten die Teilnehmer der drei Institutionen mit verschiedenen Schwerpunkten an eigenen Themen und schließen das Projekt mit einer öffentlichen Präsentation ab. Die Werkstatt wird geleitet von bbb johannes deimling (PAS- Berlin), Marie Luise Lange
(TU Dresden) und Konstanze Schütze (Universität zu Köln) … Klips: 7720

Julia Dick: Freiheit und Grenze – Performancekunst im Kontext
… Wir verlassen den Seminarraum und gehen auf die Strasse, in den Supermarkt, in die Bank, die U-Bahn, in die private Wohnung oder in den Park, um dort anderes zu machen als sonst … In diesem praktischen Seminar untersuchen wir die Räume des urbanen Lebens. Wir begreifen den Alltagsraum als das zu gestaltende Material. Und unsere leiblichen Handlungen in diesem als Ausdrucksmöglichkeit … Klips: 7721

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .