Gastvortrag von Christina Otto am 29.11.2017: Medieneinsatz in der Grundschule. Mit wenig viel erreichen.

immermittwochs_logo_blau-300x150Saloon Arts Education
Mi, 29.11.2017 | 18 Uhr
Institut für Kunst und Kunsttheorie | Block B | Theaterraum
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Die digitalen Medien sind in aller Munde und in allen Taschen. Wie sie zu einem sinnvollen Einsatz im Unterricht kommen können, wird in diesem Vortrag erzählt. Dabei wird besonders auf den Einsatz von digitalen Endgeräten in der künstlerisch ästhetischen Fächern eingegangen. Praxisbeispiele aus der Schule mit passenden Unterrichtsreihen untermauern den Beitrag und sind sofort anwendbar. Ob Stopmotion-Filme, Hörspielprojekte oder Werbeclips – alle Projekte sind mit geringem Aufwand in Schulen umsetzbar. Zudem kann auf Fragen rund um das Thema digitales Lernen an Schulen eingegangen werden.

Christina Otto – Grundschullehrerin, Medien- und Theaterpädagogin. Arbeitet am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung und bildet dort Kunstlehrer aus und betreut die Studierenden für Ästhetische Erziehung am Seminar Köln. Als Medienberaterin im Kompetenzteam berät sie Schulen im Hinblick auf die Konzeptionierung von Medienkonzepten und gibt Fortbildungen zum Medieneinsatz im Unterricht. Dabei steht immer die Praktibilität und der Mehrwert im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.