Gastvortrag von Raimar Stange am 19.05.2015

Di, 19.05.2015 | 12 Uhr
IBW-Gebäude | HS 115 | Herbert-Lewin-Straße 2 | Köln
skaliert
FANtastische Kunst

Der Fan in der Bildenden Kunst – diesen Topos erörtert der Vortrag „FANtastische Kunst“ anhand von Arbeitsbeispielen aus den Oeuvres von Candice Breitz, Christian Jankowski und Phil Collins. Dabei werden die Möglichkeiten einer aktiven Rezeption von Pop und damit einhergehend die Idee einer selbstbewussten Konstruktion von Identität kritisch vorgestellt.

Der Vortrag finden im Rahmen der Vorlesung ‘Medienkultur’ von Prof. Karina Nimmerfall statt.
Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Raimar Stange, geboren1960 in Hannover, studierte dort Literatur und Philosophie; lebt und arbeitet in (Ost)Berlin als „freier“ Kritiker und Kurator. Schreibt regelmäßig für Frieze d/e, Berlin; Kunst-Bulletin, Zurich; Camera Austria, Graz; Spike, Wien; Art, Hamburg; Cura, Rome; ArtReview, London, Artist, Bremen. Kuratiert derzeit vor allem Ausstellungen zum Thema „Kunst + Klimakatastrophe“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.