Gastvortrag von Laura Horelli am 13.11.2014

Laura Horelli_ Foto Vegard Kleven

Im Rahmen des Seminars ‘On Location’ von Prof. Karina Nimmerfall wird am 13. November die bildende Künstlerin Laura Horelli ihren Film ‘A Letter to Mother’ präsentieren.
Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Donnerstag, 13.11.2014
12:00 Uhr
HF-Hauptgebäude | Block B | R 241 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Laura Horellis konzeptueller Ansatz besteht darin, sich der „Realität“ auf subjektive Weise zu nähern, um urbane Umwelten, Ereignisse und Beziehungen — oft über ihre Familiengeschichte — aufzugreifen, sie aus ihren ursprünglichen Zusammenhängen herauszunehmen und neu zu verknüpfen.

Laura Horelli (*1976 in Helsinki, Finnland) studierte Kunst an der Akademie in Helsinki und an der Städelschule in Frankfurt/Main bei Thomas Bayrle. Ihre Arbeit wurde international auf Ausstellungen gezeigt, unter anderem auf der 49th und 53rd Venedig Biennale; Manifesta 5, San Sebastian; Gwanju Biennale; Kiasma, Helsinki; n.b.k., Berlin; Ludlow38, New York; Kunsthaus Bregenz; Palais de Tokyo, Paris; Gasworks, London; und Galerie im Taxispalais, Innsbruck.

Laura Horelli lebt und arbeitet in Berlin.

Foto: Vegard Kleven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.