Neue Mitarbeiter am Institut für Kunst & Kunsttheorie

Seit dem Beginn des Wintersemester gibt es im Zusammenhang mit dem Start des Studiengangs BA INTERMEDIA zwei neue Mitarbeiter am Institut für Kunst & Kunsttheorie. Wir begrüßen Johannes M. Hedinger und Dr. Rudolf Preuss am Institut und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!!

Johannes M. Hedinger
Vertretungsprofessur für disziplinüberschreitende künstlerisch-mediale Praxis

Jg. 1971, Studium der Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste und UCLA Los Angeles. Studium der Kunstgeschichte, Filmwissenschaft, Cultural Studies an der Universität Zürich und Humboldt Universität Berlin sowie Postgrad. Studies in Strategischem Marketing an der Universität der Künste Berlin. Seit 2006 Lehrbeauftragter für künstlerische Praxis und Kunsttheorie an der Hochschule der Künste Zürich ZHdK, seit 2010 Lehrbeauftragter an der Universität Köln am Institut Kunst und Kunsttheorie, seit 2013 Vertretungsprofessur für disziplinüberschreitende künstlerisch-mediale Praxis und Theorie an der Universität zu Köln (Intermedia). | Arbeitsschwerpunkte: Transdisziplinarität, Artistic Research, Intermedia, Next Art, Cultural Hacking, Urban Interventions, künstlerische Strategien, Künstlerbild, Kunstbetrieb.
Regelmässige Vortragstätigkeit sowie kuratorische und journalistische Tätigkeit (u.a. Kunstforum International, Schweizer Monat) | Jüngste Veröffentlichungen: What‘s next? Kunst nach der Krise (2013), Lexikon zur zeitgenössischen Kunst (2010), Kunst, öffentlicher Raum, Identität (2004) | 1997 Gründung des Künstlerduos Com&Com (mit Marcus Gossolt). Über 120 Ausstellungen in 19 Ländern, Teilnahme an 8 Biennalen, Einzelausstellungen im Kunsthaus Zürich und Kunstwerke Berlin, 23 Kurzfilme, 9 Monographien, 8 CDs, 1 Musical. Seit 2008 zudem Roboterprojekt HEBO (mit Frank Bodin und ETH Institut für Robotik).

Kontakt
web: www.com-com.ch
uni-home: http://www.hf.uni-koeln.de/36084
twitter: @jmhedinger
Facebook: johannes.hedinger

Rudolf Preuss
Oberstudienrat im Hochschuldienst, Intermedia und Kunstdidaktik

Jg. 1951 |Studium der Archäologie, Kunstgeschichte, Geschichte, Kunst, Kunstpädagogik, Philosophie, Informationstechnologien und Mediengestaltung | Promotion über „Intermedia: Künstlerische Experimente und Vermittlungsprozesse“ | Ab 2000 Lehrbeauftragter an Universität Dortmund, seit 2005 beschäftigt an der Technischen Universität Dortmund, dann Universität Paderborn | Arbeitsschwerpunkte: Geschichte Intermedia, Video und Videokunst, Vermittlungsstrategien intermedialer Bildung, kulturelle Bildung.
Veröffentlichungen: www.rudolfpreuss.de

Kontakt
web: www.rudolfpreuss.de
Twitter: @rudolf_preuss
Skype: rudolfpreuss
uni-home: http://www.hf.uni-koeln.de/36091

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.