Veranstaltungstipp WiSe12/13: REINIGUNGSGESELLSCHAFT: (Re)Sozialisierung der Kunst.

Erfreulicher Weise ist es uns gelungen, im Wintersemester12/13 Martin Keil und Henrik Mayer, besser bekannt als REINIGUNGSGESELLSCHAFT, für einen Gastlehrauftrag nach Köln zu holen. Öffentlicher Vortrag im Rahmen des .mbr_monthly am 10.1.2013, im Anschluss dann Lehrveranstaltung mit begrenzten Plätzen. Anmeldung bei Klips: 64056

REINIGUNGSGESELLSCHAFT gibt einen Überblick zu ihrer kooperativen und transdisziplinären Arbeitsweise. In den partizipativen Projekten werden zukunftsorientierte Themen fokussiert und in gesellschaftlich wirksame Prozesse transformiert. Die kognitiven Erkenntnisse bieten gesellschaftliche Lösungs- und Handlungsansätze. Dabei verfolgt die RG künstl.Formen einer Social Practice und spricht von einer (Re)Sozialisierung der Kunst.

Das Blockseminar soll Formen künstlerischer Arbeitsweisen und Vermittlungsstrategien vertieft darstellen und untersuchen.
Vortrag und Besprechung: 10.01.2013, 16-20 Uhr
Blockseminar: 11.01.2013, 14.00-20.30; 12.01.2013, 10.00 -19.00

Ein Gedanke zu „Veranstaltungstipp WiSe12/13: REINIGUNGSGESELLSCHAFT: (Re)Sozialisierung der Kunst.

  1. Pingback: Torsten Meyer » Veranstaltungshinweise Wintersemester: “Global Media Activism” & REINIGUNGSGESELLSCHAFT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.